View Single Post
  #8 (permalink)  
Old 12-02-2006, 05:52 AM
MS Cruiser MS Cruiser is offline
Senior Member
 
Join Date: Jun 2005
Posts: 187
Default
Die neuen Bezeichnungen finden sich bereits seit längerem in den 2007/2008er Katalogen. Ich hoffe, meine folgenden Erklärungen helfen Dir weiter:

Junior Suite oder Princess Suite ist reine Namensgebung.

Generell hat Princess Cruise sein Kabinensystem auf Cunard übertragen (auch auf die QE2), so daß es jetzt in jeder Kategorie eine billigste (z.B. die von Dir genannte P3 im Princess Grill und D8 im Britannia der QM2) mit teilweise nur zwei Kabinen gibt, für die es im Katalog keine Frühbucherrabatte gibt, die aber häufig später Grundlage für Garantiesonderangebote werden.

AA Balcony ist eine neue Kategorie mit einem neuen Restaurantkonzept. Die Kabinen sind die besten nicht-Grill Balkonkabinen auf Deck 12. Gäste dieser Kategorie speisen abends in einem abgetrennten Teil des Britannia Restaurants in nur einer Sitzung.
(Persönliche Anmerkung: Ein großer Fehler der QM2 ist das Fehlen eines großen Restaurants, das den Gästen wie das Caronia auf der QE2 die geruhsame Einnahme allen Mahlzeiten bei einer Sitzung mit den gleichen Tischpartnern und Kellnern erlaubt. Leider wird dieser Fehler auch auf der Queen Victoria wiederholt.)

Deluxe Balcony sind die Kabinen ohne jede Sichtbehinderung.
Premium Balcony (sheltered) wurde früher zum Teil (in hull) genannt. Diese Kabinen liegen im Rumpf des Schiffes, der Balkon ist vollständig von Stahl umgeben.
Premium Balcony (obstructed view) liegen im Aufbau, haben einen Glasbalkon, aber auch eine Sichtbehinderung durch die Rettungsboote.

In wieweit einzelne Kabinen neu eingruppiert wurden, habe ich nicht nachvollzogen. Eine große Umgrupppierung wurde gleich nach der ersten Saison vollzogen: Ursrünglich waren die sichtbehinderten Balkonkabinen teurer als die im Rumpf gelegenen. Letztere erwiesen sich aber als beliebter, so daß heute die Kabinen mit Glasbalkon und Sichtbehinderung die günstigsten Balkonkabinen sind.