View Single Post
  #30 (permalink)  
Old 12-12-2006, 07:37 AM
Diddn's Avatar
Diddn Diddn is offline
Senior Member
 
Join Date: Dec 2004
Location: Cologne, Germany
Posts: 281
Default
quote:
Originally posted by Martin Denker:
ich denke auch, daß das Ende von "Holiday Kreuzfahrten" und der Beginn von "Lord Nelson" in einem direkten Zusammenhang stehen und aus diesem Grunde eine Verlinkung der beiden Threads gerechtfertigt wäre.


Meine Güte... Hinweise in beiden Beiträgen auf den jeweils anderen gibt es zur Genüge. Daher bin ich auch für eine strikte Trennung.

Ein Konkurs ist an sich nichts Verwerfliches. Hierzu können auch äußere Umstände beitragen oder diesen verursachen; im Falle eines Reise-Unternehmers z. B. der Ausfall der letzten Wintersaison, unerwartete Preiserhöhung der Lieferanten (ich schreibe nur: Öl), mehr und preislich aggressive Konkurrenz, und, und, und...

Erst, wenn ein Konkurs fahrlässig oder mutwillig herbeigeführt wurde; erst, wenn ein Konkurs verschleppt wurde; erst wenn ein betrügerischer Konkurs vorläge, würde ich diesen nicht gut heißen. Wobei ich nirgendwo, weder hier noch an anderer Stelle online oder in Printmedien, nur den Hauch einer solchen Anschuldigung gelesen habe, die darüber hinaus auch erst mal bewiesen sein müßte. Somit gibt es keinen persönlich für den Konkurs Verantwortlichen.

Das Konzept von Holiday Kreuzfahrten (ausschließlich Eigenvertrieb, schwer nachvollziehbare Rabattierungen) ließ mich nie auch nur daran denken, dort zu buchen. Um so mehr geschäftlichen Erfolg wünsche ich Herrn Fervers für sein neues Unternehmen. Offenbar finden sich genügend Unternehmen in der Kreuzfahrt-Branche, die entsprechendes Vertrauen in Herrn Fervers, in sein neues Unternehmen und in das Team setzen, daß ich ihn nur für den schnellen Neu-Start beglückwünschen kann.

Gruß

Diddn
__________________




Free Cruise Tickers