View Single Post
  #36 (permalink)  
Old 12-16-2007, 09:59 AM
Corcovado Corcovado is offline
Member
 
Join Date: Jan 2006
Posts: 47
Default
Moin moin!

Liegt nicht die Vermutung nahe, daß Phoenix die Gelegenheit nutzt, um die Flotte nicht nur altersmäßig, sondern auch wirtschaftlich zu verjüngen? Ich könnte mir vorstellen, daß man sich mit dem Weggang der MAXIM erst mal über gute Auslastung der verbleibenden Schiffe freut. Ein paar MAXIM-Passagiere wird man verlieren, der Rest bucht die größenmäßig passende und herzenswarme ALBATROS. Und Phoenix wird, denke ich, dann mit einem wirtschaftlich attraktiveren Schiff, das vielleicht tausend oder zwölfhundert Paxe hat, eine neue, zukunftstaugliche Produktlinie aufmachen.

Für einen MAXIM-Kurzfrist-Charter sehe ich eher schwarz. Hinsichtlich der Treibstoffkosten können alle - auch Herr Schulte-Schmelter - rechnen. Und wenn unterm Strich nix übrig bleibt, dann nimmt niemand das Charter-Risiko auf sich. Zumal ein neuer Charterer noch in Werbung investieren müßte - für nur anderthalb Jahre Fahrenszeit. Lord Nelson hat ein Schiff, braucht vielleicht eines nach 2010. Und Schulte-Schmelter dürfte erstklassige Verbindungen haben - wenn ein Schiff vakant ist, wird man es ihm anbieten. Ich kann mir nicht vorstellen, daß er vor lauter MAXIM-Nostalgie einen Haufen Geld zum Fenster rauswirft. Einzig, wenn er es darauf anlegt, Phoenix Kunden wegzuschnappen und diese bei sich zu "integrieren", könnte sich das unter Umständen vielleicht und mit vielen Fragezeichen rechnen.

Die Plazierung als Hotelschiff in HH wäre sehr schön. Ein bißchen bang ist mir, wenn ich sehe, daß die Stadt Hamburg oder wer auch immer sich damit befaßt, ein Konzept zugrunde legt, das ich mal für die NORWAY entwickelt und an den Senat herangetragen hatte. Und nun glauben Schiffsunkundige, das ließe sich eins zu eins auf die MAXIM übertragen. Das wird aber nix.

Ich würde ja sagen: Einstweilen buchen wir erst mal die MAXIM und freuen uns, daß sie noch ein Jahr da ist. Ich hab sie bei B&V in der Werft besucht und hatte samt meiner Kollegen viel Freude an der Old Lady.

Beste Grüße,
Corcovado