View Single Post
  #2 (permalink)  
Old 08-09-2007, 02:43 AM
AnjaP AnjaP is offline
Junior Member
 
Join Date: Aug 2006
Location: Ostwald/France
Posts: 28
Default
Hallo Ramona

wir waren als Familie mit 3 Kindern in Korfu und Athen:

Korfu: einfach mit dem Sadtplan, den du auf dem Schiff bekommst drauf loslaufen, durch die kleinen Gässchen der Altstadt bummeln. Wir sind auch auf die Festung hoch, von dort hat man einen schönen Ausblick. Es gibt die Möglichkeit die Stadt per Pferdekutsche zu besichtigen, ich glaube die wollten zuerst 25 euro, sind dann auf 20 runter. Hätte den Kindern bestimmt gefallen, aber wir hatten da schon alles gesehen.

Wie alt sind Deine Kinder? Im Park zwischen Innenstadt und der Burg gibt's auch einen Spielplatz.

Athen: auch da haben wir alles alleine gemacht, vom Schiff 20 min bis zur Metro gelaufen und zur Akropolis gefahren, danach alles zu Fuss. Falls Ihr zu viert seid, würde ich ein Taxi bis zur Metro nehmen (Preis vorher aushandeln!).

Ganz wichtig: wenn Ihr vom Schiff raus seid, als erstes ganz schnell grosse Wasserflaschen kaufen! Die Getränke um die Akropolis sind sehr teuer, und auch Ende Oktober war es dort sehr heiss.

Was die Preise betrifft, fand ich es in Korfou am billigsten und habe mich nachher geärgert, da nicht gleich mehr Souvenirs gekauft zu haben.

Bei unserer Tagestour in Athen haben wir die jüngste, damals 5 Jahre alt, an Bord gelassen, sie war einfach zu geschafft von der vielen Lauferei jeden Tag. Sie hat also den Tag im Kinderclub verbracht, mittags sind sie mit den Mitarbeitern Pizza essen gegangen, es hat ihr gut gefallen. Falls Du also jüngere Kinder hast, kann das wirklich eine Alternative sein.

Aber dieses Jahr (sie ist nun 7) ist sie überall krâftig mitmarschiert (Florenz, Rom, Pompei...).

Falls Du noch was wissen willst, frag los!

Anja