Go Back   Cruise Reviews Forums > Seereisenforum > Der Rest der Kreuzfahrtwelt
Register Forgot Password?
New! Use your Facebook, Google, AIM & Yahoo accounts to securely log into this site, click logo to login  
Search

 
 
LinkBack Thread Tools Display Modes
  #1 (permalink)  
Old 04-07-2006, 08:17 AM
Raoul Fiebig's Avatar
Senior Member
 
Join Date: Jun 2002
Location: Paderborn, Germany
Posts: 8,512
Default
Hallo allerseits,

die Delta Queen Steamboat Company wird abermals verkauft: Nach der Pleite von American Classic Voyages war der bekannte Veranstalter von Flußkreuzfahrten 2002 von Delaware North Companies erworben worden.

Nun gab Ambassadors International, die Muttergesellschaft der American West Steamboat Company, bekannt, daß man die Delta Queen Steamboat Company von Delaware North kaufen wolle. Hierfür solle eine neue Tochtergesellschaft namens Ambassadors Cruise Group gegründet werden. Die Leitung dieses Unternehmens soll der bisherige AWSC-Chef David Giersdorf (ehemals Holland America) inne haben.
__________________
Best regards,

Raoul Fiebig

  #2 (permalink)  
Old 04-07-2006, 08:17 AM
Raoul Fiebig's Avatar
Senior Member
 
Join Date: Jun 2002
Location: Paderborn, Germany
Posts: 8,512
Default
Hallo allerseits,

die Delta Queen Steamboat Company wird abermals verkauft: Nach der Pleite von American Classic Voyages war der bekannte Veranstalter von Flußkreuzfahrten 2002 von Delaware North Companies erworben worden.

Nun gab Ambassadors International, die Muttergesellschaft der American West Steamboat Company, bekannt, daß man die Delta Queen Steamboat Company von Delaware North kaufen wolle. Hierfür solle eine neue Tochtergesellschaft namens Ambassadors Cruise Group gegründet werden. Die Leitung dieses Unternehmens soll der bisherige AWSC-Chef David Giersdorf (ehemals Holland America) inne haben.
__________________
Best regards,

Raoul Fiebig

  #3 (permalink)  
Old 06-21-2006, 12:06 AM
Senior Member
 
Join Date: Mar 2006
Location: Munich, Germany
Posts: 600
Default
Hallo alle miteinander,

hier einige Neuigkeiten der letzten beiden Tage. Vorher eine kurze Zusammenfassung, nach dem Motto "was bisher geschah". Die Ereignisse "überschlagen" sich gewissermaßen.

Im Januar 2006 kaufte Ambassadors International (AI)die American West Steamboat Company mit den Radschiffen EMPRESS OF THE NORTH und QUEEN OF THE WEST. AI war bislang schon "stiller Teilhaber" des Eigentümers Oregon Rail.

Im April 2006 kaufte AI von Delaware North die Delta Queen Steamboat Company (DQSC) mit den Raddampfern DELTA QUEEN, MISSISSIPPI QUEEN und AMERICAN QUEEN. Gleichzeitig erwarb AI einen Kredit auf die COLUMBIA QUEEN (kein Radschiff, aber ursprünglich mal von der Delta Queen Steamboat Company gebaut und nach der Pleite von American Classic Voyages erstmals 2005 wieder gefahren unter dem neuen Eigentümer Great American River Journeys, derzeit wieder außer Betrieb) von der MARAD (US Maritime Administration).

Vor wenigen Tagen schließlich erwarb AI die EXECUTIVE EXPLORER, die vormals im Einsatz für die inzwischen bankrotte Glacier Bay Cruiseline in Alaska fuhr. Ein Hinweis am Rande: die Eigentümer von Glacier Bay Cruiseline sind personenidentisch mit denen von Great American River Journeys, die bislang noch keinen Konkurs angemeldet haben.

Hinsichtlich der DQSC gab es in den letzten Tagen viele Gerüchte. So wurde angekündigt, dass die Preisstruktur umgestellt wird (siehe dazu die gestrige Pressemeldung http://www.deltaqueen.com/news/article.php?pr_id=1060). Die genauen Preise sind noch nicht online. Auch wurde von der Website das vertraute Logo mit der Delta Queen entfernt.

Ein weiteres Gerücht war der Wechsel des Firmennamens. Hierzu folgende Meldungen:

http://www.modernagent.com/x/modernagent/visitor/resour...ditorial.cds?n=13890

und

http://www.cruisecritic.com/news/news.cfm?ID=1694

Künftig wird es also keine Delta Queen Steamboat Company und auch keine American West Steamboat Company geben, sondern eine

Majestic America Line

Aus meiner Sicht ist es kein kluger Schachzug, das Wort "steamboat" aus dem Firmennamen zu streichen. Es steht aus Sicht der Raddampfer-Fans zu befürchten, dass hier eine neue große Cruiseline aufgebaut werden soll, bei welcher die Raddampfer drohen unterzugehen.

Ach ja, der Firmensitz der DQSC wurde nach Seattle verlegt. Die Robin Street Wharf in New Orleans wird aufgelöst. Die dort lagernden Maschinenteile alter Raddampfer wurden an Museen verschenkt.

Gruß

Carmen (womit unser Kreuzfahrtschwerpunkt wohl eindeutig bestimmt sein sollte )
__________________
http://www.rivers-rails.com * http://www.steamboats.org * http://www.steamboats.de * http://www.schaufelraddampfer.de


SAVE THE DELTA QUEEN
This Historic Landmark needs your help!
Find out what you can do at
www.save-the-delta-queen.org
  #4 (permalink)  
Old 06-21-2006, 03:11 AM
Raoul Fiebig's Avatar
Senior Member
 
Join Date: Jun 2002
Location: Paderborn, Germany
Posts: 8,512
Default
Hallo Carmen,

danke für die Zusammenfassung. Dieser Kreuzfahrtschwerpunkt ist hier deutlich untervertreten - daher ein besonderes Dankeschön!
__________________
Best regards,

Raoul Fiebig

  #5 (permalink)  
Old 06-21-2006, 04:20 AM
Senior Member
 
Join Date: Jun 2005
Posts: 187
Default
Hallo Carmen,

schön, Experten für Raddampfer-Reisen hier zu haben.
Für Antworten auf einige Fragen zu Mississippi-Fahrten wäre ich dankbar:
Die Preise, die zumindest jetzt noch etwa auf der Seite der Delta Queen angegeben werden, sehen relativ hoch aus, beginnend bei einem Tagessatz von über $300 pro Person.
Ist die Qualität von Ausstattung, Speisen und Service entsprechend hoch?
Gibt es günstigere Angebote zu anderen Zeiten oder über spezielle Reisebüros?
Wie ist generell die Atmoshäre an Bord?

Beste Grüße!
  #6 (permalink)  
Old 06-21-2006, 06:09 AM
Senior Member
 
Join Date: Mar 2006
Location: Munich, Germany
Posts: 600
Default
Erst mal Danke für Eure Kommentare zu meinem Posting!

MS Cruiser,

kurz zu meinem Hintergrund: Wir sind, wie man an unseren Websites unschwer erkennen kann, Raddampfer-Fans. Kreuzfahrtmäßig haben wir seit 1995 5 Fahrten auf der Delta Queen und 2 Fahrten auf der Mississippi Queen (Fahrt 3 folgt demnächst) hinter uns. Außerdem waren wir letztes Jahr mit der Empress of the North in Alaska und haben die - inzwischen wieder außer Dienst gestellte - Columbia Queen am Columbia River "erprobt". Unsere Fahrt auf der MS Mozart von Deilmann im März diesen Jahres ist sozusagen fahrtechnisch ins Hochwasser gefallen (mit 23 Stunden Kreuzfahrt vermutlich ein Rekord für einen einwöchigen Urlaub).

Zu den Preisen ist es im Moment sehr schwer, einen Kommentar abzugeben. Bislang war es so, dass man über Frühbucherrabatte (teilweise bis zu 50%) oder auch über nicht in Anspruch genommene Free Air weit unter den "Listenpreisen" lag. Da es uns Deutschen kaum möglich ist, von Last Minute Angeboten in diesem Bereich zu profitieren (dann wäre der Flug deutlich teurer), lasse ich das mal außer Betracht. Für 2007 galten die bislang veröffentlichten 2006 Preise. Für die G Kabine (3 Bett Innen, 7 Nächte) wären im Vergleich zur 2005 Preisliste glatt $400 mehr zu berappen gewesen. Diese Preise sind jedoch für 2007 inzwischen hinfällig und gelten nicht mehr für die Frühbucherrabatte (Free Air ist ebenfalls abgeschafft). Bislang ist nur klar, dass es für 2007 Saisonpreise geben wird (7 verschiedene Saisons) und zudem die Kabinenkategorien wieder mal neu gemacht werden. Die gestrige Pressemeldung lässt nur erahnen, wie die neuen Preise tatsächlich sind.

Spezielle Angebote gibt es in Deutschland nicht und wir haben nur 2 Mal von Deutschland aus über die zuständige PR Agentur gebucht und eher schlechte Erfahrungen gemacht (allerdings dürfte im Zusammenhang mit dem Verkauf die PR Agentur die Deutschland-Vertretung auch verlieren). Kunden, die nicht aus den USA kommen, sind eher uninteressant. Z.B. erhalten wir keine Kataloge aus den USA (nur indirekt). Wir buchen über ein amerikanisches Reisebüro, deren Inhaberin ehemaliges Crew-Mitglied war und die wir daher persönlich kennen. Ein Reisebüro zur Buchung zu empfehlen, verstößt wohl gegen die Foren-Regeln.

Ob $300 Tagessatz gerechtfertigt sind? Sehr schwierige Frage. Sagen wir mal so, bei der Empress of the North hätte ich weniger Probleme dies zu beantworten (Kabine top, Service top, Essen perfekt und alles frisch und selbst gemacht, keine fertigen Convenience Produkte). Die Essensqualität auf den DQSC Booten ist leider in den letzten Jahren stetig abwärts gegangen (soll aber durch die neue Führung wieder besser werden). Die Ausstattung der Kabinen ist inzwischen eher mau und ein Vergleich mit Kreuzfahrtschiffen oder den Europäischen Flussschiffen sollte besser nicht gezogen werden. Hier setzt man eher auf Nostalgie, denn auf "wir renovieren alle 2 bis 5 Jahre". Man bezahlt durchaus für das "Mark Twain" Feeling. Während ich die Empress durchaus als 5 Sterne einstufen würde, bekämen die Queens eher 3 bis 3+. Das Problem bei den Reisen ist halt die Einzigartigkeit (Raddampfer und das mit richtig Dampf!).

Die Klientel ist natürlich zu 95% Amerikanisch. Der Altersdurchschnitt wird durch unsere Anwesenheit (auch ohne unsere jetzt 6jährige Tochter) immer deutlich abgesenkt. Liegt natürlich daran, dass die Reisen nicht billig sind und der Amerikaner als solcher erst in seinem Ruhestand Urlaub machen kann. Die Atmosphäre an Bord ist vor allem auf der Delta Queen (max 174 Passagiere) sehr familiär. Seitens der Crew gibt es vor allem im Dining Room sehr viel Südstaatenflair. Die anderen beiden Boote kommen jeweils auf etwas über 400 Passagiere. Als Deutscher fällt man ohnehin auf "wie ein bunter Hund", kommt aber dadurch sehr leicht in Kontakt mit anderen Passagieren. Das Essen ist stark Südstaaten geprägt, teilweise creolisch. Das Aktivitäten-Angebot ist natürlich nicht mit einem Kreuzfahrtschiff zu vergleichen. Es gibt aber auf allen Booten ein Tagesprogramm, bei dem man schon hetzen müsste, wenn man alles mitmacht (insbesondere Bingo lasse ich persönlich gerne ausfallen). Es gibt kein Kasino. Auf den größeren Booten gibt es einen winzigen Pool und einen kaum größeren Fitnessraum. Die größeren Boote haben einen Bord-Fotographen (und weil hier die Diskussion zu Preisen war, hier kosten die Bilder je $10), ein kleines Kino und einen Friseur. Ich persönlich nutze diese Amenities eigentlich ohnehin nicht, so dass mir insoweit nichts abgeht. Mir reicht es im Schaukelstuhl zu sitzen und die Landschaft an mir vorüberziehen zu lassen. Natürlich gibt es Landausflüge (man kann aber eigentlich in den meisten Orten sehr gut selbst was unternehmen). Es gibt einen "Riverlorian", der regelmäßig Vorträge über die Geschichte der Raddampfer, Navigation und ähnliches hält. Bei Themen-Cruises (z.B. Civil War) gibt es zusätzliche themenbezogene Vorträge. Abends gibt es eine Show, die angesichts der nur beschränkten Möglichkeiten auf so einem verhältnismäßig kleinen Boot, ich durchaus als sehr gut bezeichnen würde (Achtung Einschränkung, siehe dazu unten). Ansonsten gibt es tagsüber und abends in den Bars Musik. Eine der Hauptattraktionen ist immer die Calliope (Dampforgel), die man an einem Tag auch selbst spielen kann und ein schönes Zertifikat bekommt.

Einschränkung: Die Schilderungen beziehen sich auf unsere bisherigen Fahrten. Leider wurde der Entertainment-Bereich outgesourced. Die Bedingungen für die Entertainer waren bei der nur zuständigen Firma so schlecht, dass viele es vorzogen, sich anderweitig zu orientieren. Viele davon sind zu American West Steamboat Company gegangen (und somit wieder in der selben Firma wie vorher). Ob dieses Konzept für 2007 wieder geändert wird, ist noch nicht publiziert. Auch hat die lange Winterpause bedingt durch Katrina die Crew gezwungen sich teilweise anders umzusehen. Nicht alle sind zurückgekehrt. Wie gut die Neuen ausgebildet sind, kann ich natürlich nicht sagen. Ich werde aber gerne nach unserem demnächst anstehenden Urlaub die aktuelle Lage schildern.

Du kannst übrigens zwei Reiseberichte von der Mississippi Queen auf unserer rivers-rails.com Seite lesen mit mehr Details (sorry, alles auf Englisch). Dort werde ich auch einen Bericht über die anstehende Reise veröffentlichen.

Wenn Du noch weitere Fragen hast, gerne!

Gruß

Carmen
__________________
http://www.rivers-rails.com * http://www.steamboats.org * http://www.steamboats.de * http://www.schaufelraddampfer.de


SAVE THE DELTA QUEEN
This Historic Landmark needs your help!
Find out what you can do at
www.save-the-delta-queen.org
  #7 (permalink)  
Old 06-21-2006, 06:51 AM
Senior Member
 
Join Date: Jun 2005
Posts: 187
Default
Herzlichen Dank, Carmen, für die ausführliche Antwort!
Wir würden gerne einen Urlaub in New Orleans und Lousiana mit einer solchen Raddampferfahrt verbinden. Für die Details in Preisen und Ausgestaltung muß man dann wohl noch ein wenig die Aktivität des neuen Unternehmens abwarten.
Danke auch für das Angebot weiterer Auskünfte, auf das wir bei Konkretierung der Pläne sicher gerne zurückkommen werden.
  #8 (permalink)  
Old 06-21-2006, 08:51 AM
Senior Member
 
Join Date: Mar 2006
Location: Munich, Germany
Posts: 600
Default
MS Cruiser,

2006 fährt ohnehin nur die Delta Queen und die Mississippi Queen und erst zur Thanksgiving Cruise sind die Boote wieder in New Orleans. New Orleans wird in dieser Saison noch gemieden (aus meiner Sicht war dies keine gute unternehmerische Entscheidung).

Es wird sich in den nächsten Wochen und Monaten sicher noch einiges tun. Die "Einkaufspolitik" von AI ist ziemlich undurchsichtig, da das Unternehmen bislang überhaupt nichts mit Kreuzfahrten am Hut hatte. Ich werde über Neuigkeiten gerne berichten.

Zurück zu New Orleans: Wir haben 2004 eine Thanksgiving-Fahrt gemacht (New Orleans roundtrip), review siehe oben, und waren auch mit dem Auto unterwegs. New Orleans würde ich in den Sommermonaten auf jeden Fall meiden. Üblicherweise gibt es immer auch roundtrips im Fahrtangebot. Etwas preisgünstiger sind die 3/4-Tagesfahrten der American Queen, die jedenfalls noch für 2007 im Programm stehen. Man kann diese zur New Orleans Adventure Week ergänzen und hat somit 1 Woche Aufenthalt, teils Boot / teils Hotel plus noch einiges mehr. Der Lower Mississippi ist allerdings nicht so sonderlich attraktiv, was die Landschaft angeht. Baton Rouge ist eher langweilig. Ansonsten Plantation Homes wie Oak Alley (das Boot legt unmittelbar am Garteneingang an), wobei ehrlich gesagt, dies nach dem dritten Haus dann auch irgendwie langweilig wird. Erst ab Natchez und Vicksburg wird es aus meiner Sicht interessanter, weil auch die Orte sehr schön sind. Ideal für den "Einsteiger" wäre der Upper Mississippi von St. Louis nach St. Paul (ich mag die Strecke flussaufwärts lieber als flussabwärts). Ebenfalls sehr schön ist die Strecke Pittsburgh - Cincinnati / Louisville. Absolut zu meiden ist die Strecke zwischen Memphis und St. Louis (echt öde).

Auf unserer anderen Seite steamboats.org findest Du eine Rubrik "Steamboat Travel" und den Steamboat Traveller, in dem wir Tipps für Raddampfer-Fanatiker zusammengefasst haben.

Gruß

Carmen
__________________
http://www.rivers-rails.com * http://www.steamboats.org * http://www.steamboats.de * http://www.schaufelraddampfer.de


SAVE THE DELTA QUEEN
This Historic Landmark needs your help!
Find out what you can do at
www.save-the-delta-queen.org
  #9 (permalink)  
Old 07-17-2006, 11:31 PM
Senior Member
 
Join Date: Mar 2006
Location: Munich, Germany
Posts: 600
Default
Hallo,

wir sind wieder zurück aus den USA. Vorab ein paar News, die wir auf unserer Reise erfahren haben. Der Firmensitz wird von New Orleans nach St. Louis verlegt (soweit das operative Geschäft betroffen ist; der Rest - sprich Buchungen etc. - ist in Seattle). Die Mississippi Queen war zu ihrem 30. Geburtstag nicht gerade in bestem Zustand (letzte Renovierung war 1996), soll aber angeblich im Winter Lay-up generalsaniert werden. Die Boote werden in diesem Jahr noch von Delaware North betrieben, da Ambassadors International die Firma in einer recht spontanen Aktion erworben hat.

Die neuen Preise für 2007 sind online (www.deltaqueen.com) und leider ganz schön hochgegangen. Wir haben viel diskutiert, ob damit die Boote wirklich wieder voll werden. Es gibt keine Discounts mehr (nur Frühbucher-Rabatt von 10%). Ums mal so zu sagen, die Fahrt die uns nächstes Jahr interessiert hätte, wäre nach alter Preisstruktur für 2 Erwachsene plus Kind auf ca. $ 3.100 gekommen (abzüglich aller Discounts und Free Air). Nach neuer Preisstruktur: $ 5.622,75 (ohne Portcharge, fuel surcharge oder ähnliches)!!!! Sorry, aber das übersteigt unser Budget bei weitem. Übrigens sprechen wir hier über eine Innenkabine mit 3er-Belegung! Bislang fuhren Kinder bis 17 umsonst. Jetzt werden 50% verlangt.

So viel als erster Eindruck.

Gruß

Carmen
__________________
http://www.rivers-rails.com * http://www.steamboats.org * http://www.steamboats.de * http://www.schaufelraddampfer.de


SAVE THE DELTA QUEEN
This Historic Landmark needs your help!
Find out what you can do at
www.save-the-delta-queen.org
  #10 (permalink)  
Old 08-15-2006, 05:36 AM
Senior Member
 
Join Date: Mar 2006
Location: Munich, Germany
Posts: 600
Default
Hallo,

inzwischen habe ich endlich die Review von unserer Fahrt fertig und online:

http://www.rivers-rails.com/boats-mq-review-3.shtml (sorry, alles auf Englisch)

Gruß

Carmen
__________________
http://www.rivers-rails.com * http://www.steamboats.org * http://www.steamboats.de * http://www.schaufelraddampfer.de


SAVE THE DELTA QUEEN
This Historic Landmark needs your help!
Find out what you can do at
www.save-the-delta-queen.org
 
 

Tags
baton, company, delta, queen, raddampferfahrt, rouge, steamboat

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
U.S. Congress forces "Delta Queen" retirement Raoul Fiebig All Other Cruise Lines 9 11-13-2007 05:50 AM
DELTA QUEEN STEAMBOAT CO. CANCELS CRUISES NancyN All Other Cruise Lines 0 09-17-2005 02:20 AM
Delta Queen Karen Knowlton All Other Cruise Lines 0 09-05-2005 07:08 PM
Delta Queen Steamboats American Queen Tom Ogg All Other Cruise Lines 4 02-21-2005 06:26 AM


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is On
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are On
 

All times are GMT -7. The time now is 08:45 PM.

Contact Us - Terms of Use - Cruise Reviews Home - Archive - Privacy Statement - Top

Powered by vBulletin® Version 3.7.6
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.5.2