Go Back   Cruise Reviews Forums > Seereisenforum > Die Großen Drei
Register Forgot Password?
New! Use your Facebook, Google, AIM & Yahoo accounts to securely log into this site, click logo to login  
Search

 
 
LinkBack Thread Tools Display Modes
  #1 (permalink)  
Old 09-06-2007, 03:26 PM
Member
 
Join Date: Sep 2005
Location: Darmstadt
Posts: 45
Default
Hallo Kreuzfahrer,


Wir waren diesmal sehr kurz entschlossen und haben 2 Wochen vor Abreise zu einem sehr günstigen Preis diese Kreuzfahrt zu den norwegischen Fjorden gebucht. Wir reisten mit unserer 8 Monate alten Tochter Klara und ihren Großeltern. Darum werden wir als Eltern einen anderen Blick auf das Schiff haben als früher, da wir z.B. zum Punkt Abendunterhaltung und Animation gar nichts sagen können, da wir dies nicht nutzten. Für Klara haben wir 150 Euro bezahlt.

Es war unsere 7. Kreuzfahrt und natürlich vergleicht man - ich hoffe dennoch fair zu bleiben, da man ja das Preisniveau nicht vergessen darf. Unsere Reise auf der MSC Opera vor 2 Monaten war übrigens noch günstiger und insgesamt sicher ein Produkt, das man mit diesem vergleichen darf.


Einschiffung

Wir reisten mit dem Auto mit Zwischenübernachtung auf Fehmarn nach Kopenhagen an. Um die Mittagszeit waren wir dort und konnten ohne jegliche Warterei auf das Schiff - toll… laut Unterlagen sollte die Einschiffung erst um 13.30 Uhr beginnen …es stellte für uns zwar kein Problem dar, allerdings wurden wir nicht zu unserer Kabine geleitet… dies wurde bei unserer Reise vor 2 Monaten auf der MSC Opera getan.


Mahlzeiten

Zeitliches Angebot:
Im Buffetrestaurant konnte man den ganzen Tag (Frühstück, Brunch, Mittagessen, Tee/Snackzeit, Pizza…) bis spät den Abend hinein essen. Abends wurde oft ein alternatives Abendessen aber zumindest Pizza angeboten. Dies fanden wir sehr positiv, da wir im Voraus nicht wussten, wie das mit unserer Tochter und der festen Tischzeit im Restaurant klappt. Frühstück und Mittagessen gab es als offene Tischzeit auch in den Hauptrestaurants, das Abendessen wurde dort klassisch in 2 Schichten serviert. Am Pool gab es einen so genannten Grill mit Pommes, Hamburgern und Hot Dogs.

Qualität und Darreichung der Speisen:
Das Frühstück nahmen wir immer am Buffet ein. Es gab ohne viel Abwechslung folgende Speisen: Obst, Yoghurt, süße Stückchen, manchmal Muffins, Bircher Müsli, Cerealien, warme Speisen wie Würstchen, Omlett, Rührei, Kroketten, Pilzgericht und Speck, außerdem gab es Käse (immer den gleichen) und Wurst sowie Fisch und gute Marmelade. Brot und Brotchen wurden nur aus weisem Weizenmehl angeboten. Zu Trinken gab es Kaffee, Tee, kalte und warme Milch sowie Orangen- und Crapefruitsaft. Es gab kein Kakaopulver für Milch, nur so ein Zeug für heißes Wasser. Geschmäcker sind schließlich verschieden, doch uns hat das Frühstück auf der MSC Opera besser gefallen, da es hier Vollkornbrote, Nussnougatcreme und insgesamt mehr Abwechslung gab.

Das Mittagessen holten wir uns auch am Buffet und wir waren schon ein bisschen enttäuscht - es war zwar schmackhaft, aber nichts besonderes; es war alles da, aber angerichtet wie in einer Kantine… die Desserts wurden lieblos in Plastikschälchen hingestellt… wir sind nun mal Naschkatzen und Augen essen einfach mit… und dies konnten sie bei MSC und erst recht bei NCL!

Nachmittags gab es nette belegte Brötchen und Crossants, sowie Kuchen und Gebäck - hier gab es nichts auszusetzen.

Die Pizza und die Sachen am Grill waren in Ordnung.

Das Abendessen nahmen wir immer im Hauptrestaurant ein. Wir hatten die erste Sitzung und bewusst uns einen Tisch in einer Ecke geben lassen, damit der Geräuschpegel für Klara nicht zu hoch wird und wir sie in der Ecke auch auf dem Boden krabbeln lassen konnten… meistens klappte es mit ihr recht gut. Das Essen war gut und wir waren alle zufrieden. Aufgefallen ist uns aber, dass das Essen vor 1 ½ Jahren auf der Costa Fortuna viel netter angerichtet und mit Soßen, Kräutern etc. dekoriert war. Damals haben wir alle ständig die Teller fotografiert, diesmal gab es nichts aufzunehmen - Schade!


Getränke

Wir tranken eigentlich nur Wasser und da ist das Wasserpaket mit 13 Flaschen für 25,94 incl. Service-Gebühr in Ordnung. Die anderen Preise haben wir nicht im Kopf. Ein alkoholfreier Tagescocktail wurde in der “Today” nicht angeboten. Bei MSC hat uns ein solches Angebot immer gelockt.


Ausstattung des Schiffs und der Kabine

Wir hatten eine Balkonkabine auf Deck 10. Die Kabine war sehr geräumig. Das Baby-Bett stand vor dem Sofa und niemandem im Weg, es gab sogar noch Platz auf dem Boden zum Krabbeln. Alles war sauber und gepflegt. Schade war, dass der Stuart oft nicht unsere Kabine gerichtet hatte, wenn wir abends vom Essen zurück waren und wir so darauf verzichten mussten…

Uns hat die Ausstattung des Schiffs recht gut gefallen- es war aus unserer Sicht gar nicht so extrem bunt und knallig wie oftmals beschrieben. Sehr schön fanden wir das kleine Atrium “Costa Smeralda” mit interessanten Säulen und ich glaube San Giminano aus verschiedenen Perspektiven an der Decke. Das Gemälde im großen Atrium, das man mit dem Glasaufzug fahrend, immer aus einer anderen Perspektive sieht ist auch sehr sehenswert. In allen Treppenhäusern sieht man verschiedene Bilder. Hier hat uns das Schwesterschiff Costa Fortuna besser gefallen.

Ein Wort zu den Pools: Um im Freien zu Baden, war es auf dieser Kreuzfahrt einfach zu kalt. Doch die Costa Magica hat einen überdachten Pool am Heck. Leider war dieser nicht (ausreichend) beheizt und somit nicht nutzbar. Auf unserer Reise mit der Fortuna im Februar im Mittelmeer war der Pool an dieser Stelle warm genug. Ich weiß nicht, ob die Pools beheizbar sind oder die Wassertemperatur mit der Außentemperatur zu tun hat? Zumindest ist es schade, dass sie nur zum Ankucken da waren (dies war allerdings auf der MSC Opera auch nicht anders, nur die Norwegian Jewel hatte beheizte Pools mit 32 Grad). Die Whirlpools und der kleine Pool im Fitnessstudio waren herrlich.


Häfen

Mit Klara buchten wir keine vom Schiff organisierten Ausflüge, sondern schauten was man selbst unternehmen kann. Die Großeltern hatten drei Ausflüge mitgemacht und waren zufrieden.

Flam:

Die Fahrt durch die Fjorde zu diesem kleinen Ort ist einfach atemberaubend schön. Die Hauptattraktion ist die Flambahn - das entging uns leider, da wir keine Tickets mehr bekamen. Wir fuhren aber mit einer Bahn auf Rädern durch das Tal, was sehr sehenswert war. Außerdem kann man sich kostenlos das Flambahnmuseum anschauen.

Wir genossen einfach die frische Luft und die herrliche Landschaft.


Geiranger:

Hier wurde getendert. Es war nur 6 Grad warm und es fiel Schneeregen, so dass wir entschieden auf dem Schiff zu bleiben. Die Landschaft ist toll - es ist so ähnlich als würde man mit dem Schiff durch die Alpen fahren- irgendwie abstrus.


Bergen:

Bei besserem Wetter schauten wir uns zu Fuß einige der Sehenswürdigkeiten (Bryggen, Fischmarkt etc.) an und fuhren mit der Zahnradbahn auf den Floyen und genossen die herrliche Aussicht. Hier lohnt sich kein gebuchter Ausflug, um etwas zu erleben.


Kristiansand:

Wir gingen in die Fußgängerzone und schauten uns den Dom, Posebyen (Stadtviertel mit weißen Holzhäusern) sowie die Festung an. Hier hätte es sicher interessantere Ausflüge gegeben.


Oslo:

Wir schauten uns die Akershusfestung, das Parlamentsgebäude und das Schloss von außen an und gingen in Einkaufszentren (OsloCity, Aker Brygge). Hier kann man vieles auf eigene Faust sehen. Schade, der Dom ist gerade von einem Baugerüst umhüllt. Verrückt: oft sahen wir Anhänger eigenartiger Religionen, die meditierten o.ä. und ihre Flyer verteilten…was eine Stadt…


Fazit der Reise

Die Route war toll, das Preis/Leistungs-Verhältnis war in Ordnung und dennoch fehlte uns beim Essen und bei der Freundlichkeit des Personals das Tüpfelchen auf dem i, das wir beim Konkurrenten MSC für weniger Geld bekommen haben.

Dennoch würden wir auch wieder mit Costa reisen - man muss einfach wissen, was man erwarten kann und wir müssen aufhören Costa im Kopf mit NCL zu vergleichen, denn da zahlt man i.d.R. einfach mehr…

Für Eure Fragen und Anmerkungen sind wir offen.


Kerstin, Andreas und Klara


Costa Victoria 2005
MSC Opera 2005
Costa Fortuna 2006
Alexander v.Hb. 2006
Norwegian Jewel 2006
MSC Opera 2007
Costa Magica 2007
  #2 (permalink)  
Old 09-06-2007, 03:26 PM
Member
 
Join Date: Sep 2005
Location: Darmstadt
Posts: 45
Default
Hallo Kreuzfahrer,


Wir waren diesmal sehr kurz entschlossen und haben 2 Wochen vor Abreise zu einem sehr günstigen Preis diese Kreuzfahrt zu den norwegischen Fjorden gebucht. Wir reisten mit unserer 8 Monate alten Tochter Klara und ihren Großeltern. Darum werden wir als Eltern einen anderen Blick auf das Schiff haben als früher, da wir z.B. zum Punkt Abendunterhaltung und Animation gar nichts sagen können, da wir dies nicht nutzten. Für Klara haben wir 150 Euro bezahlt.

Es war unsere 7. Kreuzfahrt und natürlich vergleicht man - ich hoffe dennoch fair zu bleiben, da man ja das Preisniveau nicht vergessen darf. Unsere Reise auf der MSC Opera vor 2 Monaten war übrigens noch günstiger und insgesamt sicher ein Produkt, das man mit diesem vergleichen darf.


Einschiffung

Wir reisten mit dem Auto mit Zwischenübernachtung auf Fehmarn nach Kopenhagen an. Um die Mittagszeit waren wir dort und konnten ohne jegliche Warterei auf das Schiff - toll… laut Unterlagen sollte die Einschiffung erst um 13.30 Uhr beginnen …es stellte für uns zwar kein Problem dar, allerdings wurden wir nicht zu unserer Kabine geleitet… dies wurde bei unserer Reise vor 2 Monaten auf der MSC Opera getan.


Mahlzeiten

Zeitliches Angebot:
Im Buffetrestaurant konnte man den ganzen Tag (Frühstück, Brunch, Mittagessen, Tee/Snackzeit, Pizza…) bis spät den Abend hinein essen. Abends wurde oft ein alternatives Abendessen aber zumindest Pizza angeboten. Dies fanden wir sehr positiv, da wir im Voraus nicht wussten, wie das mit unserer Tochter und der festen Tischzeit im Restaurant klappt. Frühstück und Mittagessen gab es als offene Tischzeit auch in den Hauptrestaurants, das Abendessen wurde dort klassisch in 2 Schichten serviert. Am Pool gab es einen so genannten Grill mit Pommes, Hamburgern und Hot Dogs.

Qualität und Darreichung der Speisen:
Das Frühstück nahmen wir immer am Buffet ein. Es gab ohne viel Abwechslung folgende Speisen: Obst, Yoghurt, süße Stückchen, manchmal Muffins, Bircher Müsli, Cerealien, warme Speisen wie Würstchen, Omlett, Rührei, Kroketten, Pilzgericht und Speck, außerdem gab es Käse (immer den gleichen) und Wurst sowie Fisch und gute Marmelade. Brot und Brotchen wurden nur aus weisem Weizenmehl angeboten. Zu Trinken gab es Kaffee, Tee, kalte und warme Milch sowie Orangen- und Crapefruitsaft. Es gab kein Kakaopulver für Milch, nur so ein Zeug für heißes Wasser. Geschmäcker sind schließlich verschieden, doch uns hat das Frühstück auf der MSC Opera besser gefallen, da es hier Vollkornbrote, Nussnougatcreme und insgesamt mehr Abwechslung gab.

Das Mittagessen holten wir uns auch am Buffet und wir waren schon ein bisschen enttäuscht - es war zwar schmackhaft, aber nichts besonderes; es war alles da, aber angerichtet wie in einer Kantine… die Desserts wurden lieblos in Plastikschälchen hingestellt… wir sind nun mal Naschkatzen und Augen essen einfach mit… und dies konnten sie bei MSC und erst recht bei NCL!

Nachmittags gab es nette belegte Brötchen und Crossants, sowie Kuchen und Gebäck - hier gab es nichts auszusetzen.

Die Pizza und die Sachen am Grill waren in Ordnung.

Das Abendessen nahmen wir immer im Hauptrestaurant ein. Wir hatten die erste Sitzung und bewusst uns einen Tisch in einer Ecke geben lassen, damit der Geräuschpegel für Klara nicht zu hoch wird und wir sie in der Ecke auch auf dem Boden krabbeln lassen konnten… meistens klappte es mit ihr recht gut. Das Essen war gut und wir waren alle zufrieden. Aufgefallen ist uns aber, dass das Essen vor 1 ½ Jahren auf der Costa Fortuna viel netter angerichtet und mit Soßen, Kräutern etc. dekoriert war. Damals haben wir alle ständig die Teller fotografiert, diesmal gab es nichts aufzunehmen - Schade!


Getränke

Wir tranken eigentlich nur Wasser und da ist das Wasserpaket mit 13 Flaschen für 25,94 incl. Service-Gebühr in Ordnung. Die anderen Preise haben wir nicht im Kopf. Ein alkoholfreier Tagescocktail wurde in der “Today” nicht angeboten. Bei MSC hat uns ein solches Angebot immer gelockt.


Ausstattung des Schiffs und der Kabine

Wir hatten eine Balkonkabine auf Deck 10. Die Kabine war sehr geräumig. Das Baby-Bett stand vor dem Sofa und niemandem im Weg, es gab sogar noch Platz auf dem Boden zum Krabbeln. Alles war sauber und gepflegt. Schade war, dass der Stuart oft nicht unsere Kabine gerichtet hatte, wenn wir abends vom Essen zurück waren und wir so darauf verzichten mussten…

Uns hat die Ausstattung des Schiffs recht gut gefallen- es war aus unserer Sicht gar nicht so extrem bunt und knallig wie oftmals beschrieben. Sehr schön fanden wir das kleine Atrium “Costa Smeralda” mit interessanten Säulen und ich glaube San Giminano aus verschiedenen Perspektiven an der Decke. Das Gemälde im großen Atrium, das man mit dem Glasaufzug fahrend, immer aus einer anderen Perspektive sieht ist auch sehr sehenswert. In allen Treppenhäusern sieht man verschiedene Bilder. Hier hat uns das Schwesterschiff Costa Fortuna besser gefallen.

Ein Wort zu den Pools: Um im Freien zu Baden, war es auf dieser Kreuzfahrt einfach zu kalt. Doch die Costa Magica hat einen überdachten Pool am Heck. Leider war dieser nicht (ausreichend) beheizt und somit nicht nutzbar. Auf unserer Reise mit der Fortuna im Februar im Mittelmeer war der Pool an dieser Stelle warm genug. Ich weiß nicht, ob die Pools beheizbar sind oder die Wassertemperatur mit der Außentemperatur zu tun hat? Zumindest ist es schade, dass sie nur zum Ankucken da waren (dies war allerdings auf der MSC Opera auch nicht anders, nur die Norwegian Jewel hatte beheizte Pools mit 32 Grad). Die Whirlpools und der kleine Pool im Fitnessstudio waren herrlich.


Häfen

Mit Klara buchten wir keine vom Schiff organisierten Ausflüge, sondern schauten was man selbst unternehmen kann. Die Großeltern hatten drei Ausflüge mitgemacht und waren zufrieden.

Flam:

Die Fahrt durch die Fjorde zu diesem kleinen Ort ist einfach atemberaubend schön. Die Hauptattraktion ist die Flambahn - das entging uns leider, da wir keine Tickets mehr bekamen. Wir fuhren aber mit einer Bahn auf Rädern durch das Tal, was sehr sehenswert war. Außerdem kann man sich kostenlos das Flambahnmuseum anschauen.

Wir genossen einfach die frische Luft und die herrliche Landschaft.


Geiranger:

Hier wurde getendert. Es war nur 6 Grad warm und es fiel Schneeregen, so dass wir entschieden auf dem Schiff zu bleiben. Die Landschaft ist toll - es ist so ähnlich als würde man mit dem Schiff durch die Alpen fahren- irgendwie abstrus.


Bergen:

Bei besserem Wetter schauten wir uns zu Fuß einige der Sehenswürdigkeiten (Bryggen, Fischmarkt etc.) an und fuhren mit der Zahnradbahn auf den Floyen und genossen die herrliche Aussicht. Hier lohnt sich kein gebuchter Ausflug, um etwas zu erleben.


Kristiansand:

Wir gingen in die Fußgängerzone und schauten uns den Dom, Posebyen (Stadtviertel mit weißen Holzhäusern) sowie die Festung an. Hier hätte es sicher interessantere Ausflüge gegeben.


Oslo:

Wir schauten uns die Akershusfestung, das Parlamentsgebäude und das Schloss von außen an und gingen in Einkaufszentren (OsloCity, Aker Brygge). Hier kann man vieles auf eigene Faust sehen. Schade, der Dom ist gerade von einem Baugerüst umhüllt. Verrückt: oft sahen wir Anhänger eigenartiger Religionen, die meditierten o.ä. und ihre Flyer verteilten…was eine Stadt…


Fazit der Reise

Die Route war toll, das Preis/Leistungs-Verhältnis war in Ordnung und dennoch fehlte uns beim Essen und bei der Freundlichkeit des Personals das Tüpfelchen auf dem i, das wir beim Konkurrenten MSC für weniger Geld bekommen haben.

Dennoch würden wir auch wieder mit Costa reisen - man muss einfach wissen, was man erwarten kann und wir müssen aufhören Costa im Kopf mit NCL zu vergleichen, denn da zahlt man i.d.R. einfach mehr…

Für Eure Fragen und Anmerkungen sind wir offen.


Kerstin, Andreas und Klara


Costa Victoria 2005
MSC Opera 2005
Costa Fortuna 2006
Alexander v.Hb. 2006
Norwegian Jewel 2006
MSC Opera 2007
Costa Magica 2007
  #3 (permalink)  
Old 09-06-2007, 03:44 PM
joekat's Avatar
Member
 
Join Date: Sep 2006
Posts: 41
Default
Toller Reisebericht,

herzlichen Dank dafür!! Eine Nordlandtour schwebte mir auch schon vor. Wir kennen zwar die beschriebenen Stationen weitestgehend von Land aus, aber ich denke, eine Schiffstour durch die Fjorde muss einfach auch traumhaft schön sein. Gibt es Fotos zu besichtigen??

Euren Vergleich mit der Schwester Fortuna habe ich mit ein wenig Freude gelesen, denn auf diese geht es für uns im Januar. Und daher sind wir natürlich für jede Info immer gern zu haben...

Also nochmal, super Bericht, weiter so

Grüße
Jo
__________________





  #4 (permalink)  
Old 09-07-2007, 02:12 PM
Member
 
Join Date: Sep 2005
Location: Darmstadt
Posts: 45
Default
Hallo JO,

Bilder haben wir schon, nur mit dem ins Forum stellen, ob das klappt?

Wir haben jetzt erstmal bei Web.de ein Fotoalbum angelegt.
Die besten Bilder reingestellt. Nach 3 Stunden waren wir fertig.

Hier der Link:

https://fotoalbum.web.de/gast/tiptro...ta_Magica_2007

Wir hoffen es klappt.

Viele Grüße

Andreas+Kerstin+Klara

  #5 (permalink)  
Old 09-08-2007, 12:14 AM
Senior Member
 
Join Date: Apr 2006
Posts: 238
Default
Hallo Andreas,Kerstin und Klara,

ein schöner Reisebericht und Bilder, bin gerade über unseren Reisebericht von der Norwegischen Fjorde mit der Costa Classica im August.

In Flam sind wir auch mit der kleinen Bahn durch Tal gefahren,da wir auch keine Tickes für die Flambahn bekommen haben. War sehr schön und ein Erlebnis.

Das ihr 2 Wochen vor Abreise noch Kabinen bekommen habt, wir haben unsere Reise schon
1 1/2 Jahre vor Abfahrt gebucht.

Für nächstes Jahr, haben wir auch schon die Reise in die Norwegische Fjorde mit der Costa Victoria gebucht.

manze
  #6 (permalink)  
Old 09-09-2007, 08:14 AM
Member
 
Join Date: Jul 2007
Posts: 36
Default
Hallo Klara, Kerstin und Andreas!

Nachdem ich schon von eurer ersten Kreuzfahrt zu dritt gelesen habe, habe ich natürlich auch den Bericht über die Magica mit Interesse verfolgt. Habe ich das richtig mitbekommen, dass es euch, mit Ausnahme der Abendverpflegung doch eher bei MSC gefallen hat? Als Eltern mit einem kleinen Kind sieht man das wohl doch alles etwas anders als wenn man nur zu zweit unterwegs ist. Da wir (hoffentlich) bald auch den Blickwinkel wechseln müssen, bin ich natürlich besonders an Reiseberichten mit Nachwuchs interessiert, davon kann man ja nur profitieren.

Lg Dania
__________________
2005 AIDAblu Kanaren
  #7 (permalink)  
Old 09-09-2007, 08:30 AM
Saracen's Avatar
Senior Member
 
Join Date: Oct 2006
Location: Berlin
Posts: 458
Default
Hi,

da habt ihr ja wirklich ein wenig Pech mit dem wetter gehabt, aber Norwegen ist wirklich ein fantastisches Land. Ich war ja schon zweimal dort udn jedesmal total fasziniert vond er landschaft.

@Jo Schau mal auf meine HP da sind zwei reiseberichte mit Fotos meiner Nordlandtouren. Also ich kann es nur empfehelen - so eine schöne Natur und vor allem die Ruhe, wenn man durch diese endlos erscheinende Fjorde gleitet - Atemberaubend.

Ich war nun schon 2x in Flam, aber wo ist die keine Bahn (nicht Flambahn) mit der man durchs Tal fahren kann? Hab die noch nie dort gesehen doer bin wohl immer dran vorbeigelaufen

LG-Tina
  #8 (permalink)  
Old 09-09-2007, 09:54 AM
Senior Member
 
Join Date: Oct 2005
Posts: 331
Default
Hi Leute!
Nett geschrieben und manches kann ich gut nachvollziehen. Die Herzlichkeit bei MSC zum Beispiel und auch, wie man sich dort um die Kinder bemüht. Costa hat dafür dann eben die vielfältigeren Reiseangebote. Ihr seid ja doch weit gekommen. Weitere schöne Fahrten wünscht Granitbert
  #9 (permalink)  
Old 09-09-2007, 10:09 AM
Member
 
Join Date: Sep 2005
Location: Darmstadt
Posts: 45
Default
Hallo Dania,

bezüglich unserer Tochter gab es Vor- und Nachteile... die Costa Magica hatte die größere Balkonkabine und eine ruhigere Ecke beim Abendessen und eben das Alternative Abendessen.
Auf der MSC Opera war das Personal insgesamt gesehen aufmerksamer und freundlicher gerade gegenüber uns als Familie.

Das Essen und die Atmosphäre an Bord hat uns auf der MSC Opera besser gefallen.. dies hat aber nichts direkt mit unserem Kind zu tun.

Wir haben jetzt bei unserem Reisebericht der MSC Opera auch Bilder verlinkt... vergleiche einfach mal das Bild vom Nachspeisenbuffet...

Hallo Tina,

ja Norwegen ist toll...träumen...

Vielleicht haben wir uns missverständlich ausgedrückt: Die kleine Bahn fährt nicht auf Schienen, sondern ist so eine Touristenbahn auf Rädern, die durchaus auch nicht da sein kann...
Sie fuhr stündlich ab und ihr Haltepunkt war am Hafen, dort wo die Boote der Fjordsafarie abfuhren...

Kerstin, Andreas und Klara
  #10 (permalink)  
Old 09-09-2007, 11:35 AM
Member
 
Join Date: Jul 2007
Posts: 36
Default
Hallo Kerstin, Andreas und Klara (ich weiß leider nicht, wer aktuell schreibt, ok, Klara wohl kaum),

Ich habe mir eure verlinkten Bilder angeschaut, dass sieht ja bei MSC wirklich weniger nach Kantine aus als bei Costa. Die Größe der Balkonkabine ist natürlich mit Kinderbett auch nicht unwichtig, schließlich möchte man sich in der Kabine auch noch bewegen. Hattet ihr denn den Eindruck, dass der Unterschied in der Freundlichkeit nur personenabhängig war oder dass bei MSC schon bewußt auf Familien eingegangen wurde (MSC wirbt ja auch schließlich mit Familienfreundlichkeit)?

Lg Dania
__________________
2005 AIDAblu Kanaren
 
 

Tags
beheitzt, costa, fantasia, februar, flamsbahn, forum, holten, im, magica, mit, nach, norwegen, pool, pools, reisebericht, resisebericht, wassertemperatur

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Costa Magica debster11 All Other Cruise Lines 8 11-09-2006 02:41 PM


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is On
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are On
 

All times are GMT -7. The time now is 01:09 PM.

Contact Us - Terms of Use - Cruise Reviews Home - Archive - Privacy Statement - Top

Powered by vBulletin® Version 3.7.6
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.5.2