Cruise Reviews Forums

Cruise Reviews Forums (http://www.cruisereviews.com/forum/)
-   Die Großen Drei (http://www.cruisereviews.com/forum/die-grossen-drei/)
-   -   Bericht über die QE2 und ihre Monsterwelle (http://www.cruisereviews.com/forum/die-grossen-drei/18999-bericht-ueber-die-qe2-und-ihre-monsterwelle.html)

conniemillie 10-27-2005 10:19 AM

Hallo,

gestern kam der 2 Teil Stürme und Monsterwellen auf ZDF. Unteranderen mit der QE2 als sie 1995 auf eine 30 meter hohe Welle traf. War sehr interessant. Gibt es eigentlich auch Fotos von ihr vom näschtem Tag? Mich würde mal interessieren wie sie danach aussah! Soll ja ganzschön was abbekommen haben.

Bye
Christian

conniemillie 10-27-2005 10:19 AM

Hallo,

gestern kam der 2 Teil Stürme und Monsterwellen auf ZDF. Unteranderen mit der QE2 als sie 1995 auf eine 30 meter hohe Welle traf. War sehr interessant. Gibt es eigentlich auch Fotos von ihr vom näschtem Tag? Mich würde mal interessieren wie sie danach aussah! Soll ja ganzschön was abbekommen haben.

Bye
Christian

10-27-2005 12:15 PM

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by conniemillie:
Hallo,

gestern kam der 2 Teil Stürme und Monsterwellen auf ZDF. Unteranderen mit der QE2 als sie 1995 auf eine 30 meter hohe Welle traf. War sehr interessant. Gibt es eigentlich auch Fotos von ihr vom näschtem Tag? Mich würde mal interessieren wie sie danach aussah! Soll ja ganzschön was abbekommen haben.

Bye
Christian </div></BLOCKQUOTE>

Hallo Christian
Den Bericht hatten wir auch gesehen. Die Qualität der Moderation war allerdings (meiner Meinung nach) unter aller Kanone. Da hat wohl einer die QE2 mit der Titanic verwechselt oder behaupte Cunard das die QE2 "unsinkbar" ist ? http://cruise-chat.com/groupee_commo...n_confused.gif

Gruß
Michael

Raoul Fiebig 10-27-2005 12:30 PM

Hallo Michael,

stimmt. Die (im Übrigen nicht an Bord) nachgestellten Szenen kamen mir auch vor wie aus einem Satirestück. http://cruise-chat.com/groupee_commo...on_biggrin.gif

Peter W. 10-27-2005 12:32 PM

[quote]Originally posted by conniemillie:
Unteranderen mit der QE2 als sie 1995 auf eine 30 meter hohe Welle traf. War sehr interessant. Gibt es eigentlich auch Fotos von ihr vom näschtem Tag? Mich würde mal interessieren wie sie danach aussah! Soll ja ganzschön was abbekommen haben.[quote]


Meines Wissens war "nur" das Schanzkleid im Bugbereich "etwas" verbogen. Also so sehr viel wird man nicht gesehen haben.
Ich habe als ich 2000 an Bord war, den Kapitän dazu gehört, der meinte, dass das Ganze sehr eindruckvoll (very impressive) gewesen sei. Allerdings war die Besatzung auf den Orkan und schwere See gefasst gewesen, hatte schon den Kurs abgeändert und die Geschwindigkeit des Schiffes stark gedrosselt. Zusammengefasst sei die Art und Weise wie das Schiff diese Welle "weggesteckt" habe und wie glimpflich die QE2 davon gekommen sei, wieder ein Nachweis für die Seetüchtigkeit des Schiffes gewesen. "She was built for the North Atlantic".

Viele Grüsse
Peter

Stephan Giesen 10-27-2005 01:09 PM

Wenn man den diversen Büchern, die ich über die QE2 besitze, glaubt, wurden einige Stahlplatten der Back derart verbogen, daß sie samt und sonders ausgewechselt werden mussten. Wundert ja auch nicht, wenn man bedenkt, wieviele Tonnen Wasser da mit welcher Wucht auf die Platten krachen.

Was die Reportage angeht, kann ich Euch nur zustimmen; das war unterstes Kabel1 oder Pro7-Niveau, wenn nicht sogar noch tiefer. Spätestens, als der langjährige Chief der QE2, Steve Hare, als 1. Offizier ausgewiesen wurde, platzte mir der Kragen. Nach dem zweiten Teil des Berichts frage ich mich natürlich auch seit gestern als 500m-vom-Deich-weg-Wohner, wann denn nun die Deiche brechen. Sollte es heute Nacht geschehen, wünsche ich Euch schon mal alles Gute... http://cruise-chat.com/groupee_commo...on_biggrin.gif

Mal im Ernst, deswegen hat dieses Machwerk in meiner perönlichen Bewertung meines DVD-Archivs auch nur * von ***** bekommen...

Wieder gut gemacht hat das Zweite seinen schlechten Eindruck heute mit der Reportage "Voyager of the Seas - Ein Schiff für die Karibik" aus der Reihe "Wunderbare Welt" gemacht. Da war alles sehr sachlich und hochinteressant (abgesehen davon sah man beim Interview eines Fachjournalisten noch die Norway im Hafen von Miami im Hintergund liegen...). Wer's empfangen kann: Das Ganze wird morgen um 1800 auf ZDF Doku (Digi-Sat) wiederholt...ist wirklich empfehlenswert!

Astrid 10-27-2005 11:19 PM

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Michael_Saenger:
Den Bericht hatten wir auch gesehen. Die Qualität der Moderation war allerdings (meiner Meinung nach) unter aller Kanone. Da hat wohl einer die QE2 mit der Titanic verwechselt oder behaupte Cunard das die QE2 "unsinkbar" ist ? http://cruise-chat.com/groupee_commo...n_confused.gif </div></BLOCKQUOTE>

Darüber haben mein Mann und ich auch sehr herzlich gelacht. Allerdings gewöhnt man sich ja mittlerweile schon fast an den allgegenwärtigen Unsinn bei Berichten über Kreuzfahrten und/oder Kreuzfahrtschiffe. http://cruise-chat.com/groupee_commo...s/icon_eek.gif

QUOTE]Originally posted by Raoul Fiebig:
Hallo Michael,

stimmt. Die (im Übrigen nicht an Bord) nachgestellten Szenen kamen mir auch vor wie aus einem Satirestück. http://cruise-chat.com/groupee_commo...on_biggrin.gif[/quote]

Mir auch. Vor allem das "spontane" Stolpern der Tänzer, das Zerschellen des Schiffsfotos und natürlich das in dramatischen Bildern eingefangene Schicksal des Kabinenfernsehers. http://images7.fotki.com/v142/photos...33/lol2-vi.gif

Gruß, Astrid

c_christian25 10-27-2005 11:31 PM

Hallo und Guten Morgen,

ich war 1995 auf der Reise nach der Monsterwelle, die uebrigens ein Erzeugnis des Hurrikanes LUIS im Nordatlantik war.
Die QE2 lief 24 h verspaetet ein und hatte eine &lt;kleine&gt; Beule (bezogen auf die Groesse des Schiffes). Ein weiterer Tag wurde benoetigt die Schaeden zu inspizieren und die QE2, nach dem Seegang und es muss schlimm gewesen sein, innenbords gruendlich zu reinigen.
Das Positive fuer mich waren 2 zusaetzliche Tage, auf Kosten von Cunard, in New York sowie eine sehr kulante Gutschrift fuer mich und alle anderen Passagiere.

Gruesse aus Durban
Christian

Peter W. 10-28-2005 04:18 AM

Leider habe ich keine Fotos des beschädigten Schiffes im Internet gefunden, aber:

"QE2 encountered Hurricane Luis on a Westbound Atlantic crossing and got hit by a 95 foot wave. This resulted in QE2 arriving in New York late and having to stay a day for repairs. Captain Warwick issued a certificate to all passengers and crew."
Quelle:
http://www.qe2.org.uk/luis.html

und:


&lt;&lt;Rogue wave smashes the queen elizabeth ii
September 11, 1995. North Atlantic. Aboard the Queen Elizabeth II enroute from Cherbourg to New York.

During this crossing of the Atlantic, the Queen Elizabeth II had to change course to avoid Hurricane Luis. Despite this precaution, the vessel encountered seas of 18 meters with occasional higher crests. At 0400 the Grand Lounge windows, 22 meters above the water, stove in. But this was only a precursor.

"At 0410 the rogue wave was sighted right ahead, looming out of the darkness from 220°, it looked as though the ship was heading straight for the white cliffs of Dover. The wave seemed to take ages to arrive but it was probably less than a minute before it broke with tremendous force over the bow. An incredible shudder went through the ship, followed a few minutes later by two smaller shudders. There seemed to be two waves in succession as the ship fell into the 'hole' behind the first one. The second wave of 28-29 m (period 13 seconds), whilst breaking, crashed over the foredeck, carrying away the forward whistle mast.

.....

"Captain Warwick admits that sometimes it can be difficult to gauge the height of a wave, but in this case the crest was more or less level with the line of sight for those on the bridge, about 29 m above the surface; additionally, the officers on the bridge confirmed that it was definitely not a swell wave. The presence of extreme waves was also recorded by Canadian weather buoys moored in the area, and the maximum measured height from buoy 44141 was 30 m (98 feet.)"
The Queen Elizabeth II survived the onslaught with minor damage; no passengers or crew members were injured.

(Warwick, R.W., et al; "Hurricane 'Luis', the Queen Elizabeth 2 and a Rogue Wave," Marine Observer, 66:134, 1996)&gt;&gt;
Quelle: http://www.science-frontiers.com/sf109/sf109p11.htm

Auch wenn der äußerliche Schaden nicht so arg schlimm war, die Bewegungen des Schiffes und das "innere" Chaos (sowohl sächlich als auch emotional) für Passagiere und Mannschaft muss enorm gewesen sein. Einen Eindruck gibt ein Bericht über einen Sturm mit "75 feet wave" im Winter 1998 unter:

http://www.roblightbody.com/liners/qe-2/qe2crossing.htm

Ich für meinen Teil muss eine solche Erfahrung nicht unbedingt haben.

Im übrigen scheint ja das Datum 9/11 ein sehr bedeutsames zu sein. Vielleicht waren es nach 11.09.1973 Putsch gegen Allende in Argentinien und 11.09.2000 Flugzeuge gegen WTC und "Das Land der Freien" ja im Falle 11.09.1995 Freak Wave gegen QE2, ja auch irgendwelche Terroristen die diesen heimtückischen Anschlag auf ihrer Majestät königliches Schiff verübten. http://cruise-chat.com/groupee_commo...n_confused.gif http://cruise-chat.com/groupee_commo...n_rolleyes.gif http://cruise-chat.com/groupee_commo...icon_smile.gif

Viele Grüße
Peter

conniemillie 10-28-2005 04:35 AM

Hallo,

Na ja wie es innen ausgesehen hat können wir uns gut vorstellen.

Auf welche höhe ist eigentlich die Brücke der QE2? Das gute ist der lange Bug wo sich die welle früher brechen kann als z.b. bei der Bremen.

@ Stephan: sachade, ich habe den Bericht verpasst und kann die Wiederholung leider nicht empfangen. Kommt sicher irgendwann wieder. War es wieder so einzusammen schnitt aus anderen Voyager of the Seas Reportagen oder mal was neues.

Bye
Christian


All times are GMT -7. The time now is 01:10 PM.

Powered by vBulletin® Version 3.7.6
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.5.2