Go Back   Cruise Reviews Forums > Seereisenforum > Die Großen Drei
Register Forgot Password?
New! Use your Facebook, Google, AIM & Yahoo accounts to securely log into this site, click logo to login  
Search

 
 
LinkBack Thread Tools Display Modes
  #1 (permalink)  
Old 07-29-2007, 05:27 AM
burgfreund's Avatar
Member
 
Join Date: Feb 2005
Location: Deutschland
Posts: 65
Default
Ich habe im April auf der Costa Mediterranea eine Transatlantik-Kreuzfahrt gemacht und den für Carnival-Shareholder ausgelobten Onboard-Kredit beantragt. Ich musste zwar nochmals nachfassen, dann aber die Mitteilung bekommen, dass ein Onboard-Kredit von 250 $ gewährt wird.

In der Mitteilung von Carnival ist ausgewiesen, dass der Onboardkredit 250$ (bei North-American Brands) bzw. 250 EUR (bei Continental/European Brands) beträgt. Zusätzlich wird erläutert: "The onboard credit for Costa is determined based on the operational currency onboard the vesel".

Bordwährung war Euro, die Gutschrift in $. Ich habe das an der Rezeption reklamiert, diese war nach längerer Diskussion bereit nochmals nachzufragen, unter dem besonderen Hinweis auf die o.a. Regelung.

Die Antwort von einer Diana Riel war kurz und knapp. Gutschrift in Dollar wird umgerechnet in Euro. Übrigens auch noch zu einem ganz miesen Kurs (Tauschkurs für Sorten).

Ein Beschwerdebrief blieb bis heute unbeantwortet.

Pikanterweise fiel der Gesellschaft die Umstellung der Preise auf dem Schiff von US-Dollar in Euro zu Beginn der Transatlantik-Kreuzfahrt nominal 1:1 wesentlich leichter.

Danke Costa - bin inzwischen zur "Nie wieder Costa-Fraktion" übergetreten.
__________________
------------------
Legend otS (2000) Mittelmeer ** Millennium (2002) Karibik ** Serenade otS (2003) Canada ** Constellation (2005) Ostsee ** Star Flyer (2006) Suez-Kanal ** Tahitian Princess (2006) Südsee ** Costa Mediteranea (2007) Transatlantik ** Radiance otS (2008) Hawaii **

Read and post cruise reviews
  #2 (permalink)  
Old 07-29-2007, 05:27 AM
burgfreund's Avatar
Member
 
Join Date: Feb 2005
Location: Deutschland
Posts: 65
Default
Ich habe im April auf der Costa Mediterranea eine Transatlantik-Kreuzfahrt gemacht und den für Carnival-Shareholder ausgelobten Onboard-Kredit beantragt. Ich musste zwar nochmals nachfassen, dann aber die Mitteilung bekommen, dass ein Onboard-Kredit von 250 $ gewährt wird.

In der Mitteilung von Carnival ist ausgewiesen, dass der Onboardkredit 250$ (bei North-American Brands) bzw. 250 EUR (bei Continental/European Brands) beträgt. Zusätzlich wird erläutert: "The onboard credit for Costa is determined based on the operational currency onboard the vesel".

Bordwährung war Euro, die Gutschrift in $. Ich habe das an der Rezeption reklamiert, diese war nach längerer Diskussion bereit nochmals nachzufragen, unter dem besonderen Hinweis auf die o.a. Regelung.

Die Antwort von einer Diana Riel war kurz und knapp. Gutschrift in Dollar wird umgerechnet in Euro. Übrigens auch noch zu einem ganz miesen Kurs (Tauschkurs für Sorten).

Ein Beschwerdebrief blieb bis heute unbeantwortet.

Pikanterweise fiel der Gesellschaft die Umstellung der Preise auf dem Schiff von US-Dollar in Euro zu Beginn der Transatlantik-Kreuzfahrt nominal 1:1 wesentlich leichter.

Danke Costa - bin inzwischen zur "Nie wieder Costa-Fraktion" übergetreten.
__________________
------------------
Legend otS (2000) Mittelmeer ** Millennium (2002) Karibik ** Serenade otS (2003) Canada ** Constellation (2005) Ostsee ** Star Flyer (2006) Suez-Kanal ** Tahitian Princess (2006) Südsee ** Costa Mediteranea (2007) Transatlantik ** Radiance otS (2008) Hawaii **

Read and post cruise reviews
  #3 (permalink)  
Old 07-29-2007, 10:54 PM
Senior Member
 
Join Date: Feb 2004
Location: Germany
Posts: 986
Default
Sag mal hast du den Ausdruck von der Carnival Corpartion seite nicht mit genommen? Die würde ich mir genau vor nehmen!!! Frage wo hast du deine Anteil besorgt - Börse Frankfurt oder Börse NY? Trozdem wenn die es schon aufteilen wollen müssen die sich an Ihre Spielregeln halten.
  #4 (permalink)  
Old 07-30-2007, 03:17 AM
burgfreund's Avatar
Member
 
Join Date: Feb 2005
Location: Deutschland
Posts: 65
Default
Hallo moeve,

natürlich hatte ich den Ausdruck von Carnival dabei, ohne den hätte ich nicht mal den Hauch einer Chance gehabt, dass nochmal nachgefragt wird.

Wie bereits angedeutet war es schon Arbeit die Rezeption zu überzeugen nochmals nachzufragen. Das Gespäch verlief in der üblichen Abwehr-Strategie.
1. Wir sind nicht Carnival
2. ok wir gehören zwar dazu, sind aber eigenständig
3. Da können wir gar nichts machen
4. Wir wissen nicht wer da zuständig ist
5. Na gut, dann fragen wir halt nach

Die Antwort war dann knapp und ignorant.

Und irgendwann gibst du auf - du hast ja Urlaub.
Das ist auch Teil der Abwehr-Strategie.
__________________
------------------
Legend otS (2000) Mittelmeer ** Millennium (2002) Karibik ** Serenade otS (2003) Canada ** Constellation (2005) Ostsee ** Star Flyer (2006) Suez-Kanal ** Tahitian Princess (2006) Südsee ** Costa Mediteranea (2007) Transatlantik ** Radiance otS (2008) Hawaii **

Read and post cruise reviews
  #5 (permalink)  
Old 07-30-2007, 03:35 AM
Senior Member
 
Join Date: May 2006
Location: In the heart of Europe: Germany...
Posts: 2,723
Default
Für alle anderen:

Wichtig: sofern die Cruise in Deutschland gebucht wurde:

Unbedingt in Rostock nachfragen und sich vorher bestätigen lassen.

Mit den Reiseunterlagen kommt bereits eingedruckt der OBC - findet sich im Abschnitt: sonstige Leistungen.

Wenn er nicht drin steht - sofort in Rostock reklamieren, damit es noch an Land und nicht auf der See geändert werden kann.

Gruß
HeinBloed
__________________
  #6 (permalink)  
Old 07-30-2007, 04:28 AM
Senior Member
 
Join Date: Feb 2004
Location: Germany
Posts: 986
Default
Wenn euer Englisch gut genung für einen Brief ist probiere es mal hier......

Carnival Corporation
Beth Roberts
Vice President Investor Relations
Carnival Place
MSCD925N
3655 N.W. 87 Avenue
Miami, Florida 33178 - 2428

oder Tel. 001 305 599 2600

Wenn es bei euch mit den Englisch happert kein Problem meldet euch per PM bei mir ich helfe euch. Sowas kann nämlich nicht im Sinn des Erfinders sein.

Grüße
Euere Alexandra - aka moeve
  #7 (permalink)  
Old 08-02-2007, 04:52 AM
burgfreund's Avatar
Member
 
Join Date: Feb 2005
Location: Deutschland
Posts: 65
Default
@moeve

Vielen Dank für die Adresse - melde mich bei Bedarf - Danke

@alle

Nach den letzten Beiträgen hier, erkläre ich ausdrücklich, dass ich nicht der "Nie wieder mit Costa" Fraktion bei getreten bin. Da möchte ich nicht dazu gehören.
__________________
------------------
Legend otS (2000) Mittelmeer ** Millennium (2002) Karibik ** Serenade otS (2003) Canada ** Constellation (2005) Ostsee ** Star Flyer (2006) Suez-Kanal ** Tahitian Princess (2006) Südsee ** Costa Mediteranea (2007) Transatlantik ** Radiance otS (2008) Hawaii **

Read and post cruise reviews
  #8 (permalink)  
Old 08-05-2007, 11:30 PM
Senior Member
 
Join Date: Feb 2004
Location: Germany
Posts: 986
Default
Liebe Forumsmitglieder ich habe beim chaten mit US cruisers bei Carnival einen kleine aber sehr entscheidened Unterschied zum RCCL Shareholder Prog. entdeckt der wohl irgendwo in kleingedrucktem versteckt ist.

Bei RCCL ist der Stockholder benefit komplet getrennt und wird von nichts anderem beinflusst.
Bei Carnival ist DAS anders!!!! Wenn es andere OBC (onboard credits) oder bestimmte Preisnachlässe hat, hat das reduzirende wirkung auf den Stockholder da beide nicht kombinierbar sind.

Da ich keine Carnival Stockholder bin habe ich das klein gedruckte noch nicht gesehen vielleicht überprüft ihr das mal....

Das ist evtl. der brühmte Hase im Pfeffer....

Grüße
Alexandra - aka moeve
  #9 (permalink)  
Old 08-06-2007, 01:51 AM
Raoul Fiebig's Avatar
Senior Member
 
Join Date: Jun 2002
Location: Paderborn, Germany
Posts: 8,512
Default
Hallo Alexandra,

guter Hinweis. Die Carnival-Webseite bestätigt das:

quote:
This benefit is available to shareholders holding a minimum of 100 shares of Carnival Corporation or Carnival plc. Employees, travel agents cruising at travel agent rates, tour conductors or anyone cruising on a reduced-rate or complimentary basis are excluded from this offer. This benefit is not transferable, not combinable with any other shipboard offer and cannot be used for casino credits/charges and gratuities charged to your onboard account. Only one onboard credit per shareholder-occupied stateroom.
__________________
Best regards,

Raoul Fiebig

  #10 (permalink)  
Old 08-07-2007, 11:38 PM
Junior Member
 
Join Date: Jan 2007
Posts: 4
Default
Hallo an Alle!
Obwohl das Thema Shareholder Benefit schon öfter angesprochen wurde habe ich trotzdem noch ein paar Fragen.Da ich eine TA Kreuzfahrt mit Costa gebucht habe,kam mir der Gedanke einen OBC mittels eines kleinen Aktienpaketes zu erhalten.Daraufhin habe ich in Rostock angerufen und war mehr als erstaunt,dass anscheinend niemand über diese Möglichkeiten informiert ist.Da ich mit dem Englischen nicht so sattelfest bin,um bei Carnival direkt anzurufen,frage ich lieber Euch um Rat:Gibt es den OBC auch wenn man die Aktien erst nach der Buchung -aber natürlich vor der KF erwirbt?Für eine aussagekräftigen Antwort wäre ich sehr dankbar

Habt einen schönen Tag
Michael
 
 

Tags
account, benefit, carnival, costa, cruise, cruiss, karneval, kredite, onboard, shareholder, shipboard

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
RCCL Shareholders Meeting and Vote Dave Royal Caribbean Cruise Line 3 04-23-2009 08:35 AM


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is On
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are On
 

All times are GMT -7. The time now is 06:44 AM.

Contact Us - Cruise Reviews Home - Archive - Top

Powered by vBulletin® Version 3.7.6
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.5.2