Go Back   Cruise Reviews Forums > Seereisenforum > Die Großen Drei
Register Forgot Password?
New! Use your Facebook, Google, AIM & Yahoo accounts to securely log into this site, click logo to login  
Search

 
 
LinkBack Thread Tools Display Modes
  #11 (permalink)  
Old 02-13-2006, 12:50 PM
Senior Member
 
Join Date: Aug 2005
Posts: 645
Default
Hallo meeresbesucher,

vielleicht kann ich die trübe Stimmung bezüglich Recife usw. etwas aufhellen, denn ich habe einen guten Tipp: Vergiss Recife und fahr stattdessen raus nach Olinda (zu deutsch: Oh Schöne!), das liegt ein paar Kilometer vor der Stadt und ist absolut einen Besuch wert mit seinem brasilianischen Barock.

Und wie schon Klaus angedeutet hat: Salvadors Altstadt, d. h. die Oberstadt um den Pelourinho herum, ist ein Muss. Sie ist ein Traum in Pastell und gehört (wie übrigens Olinda auch) zum Weltkulturerbe der Unesco. In der Unterstadt kannst Du den Mercado Modelo besuchen, einen Kunsthandwerksmarkt. (Zur Einstimmmung auf Salvador eventuell das Buch "Dona Flor und ihre zwei Ehemänner" von Jorge Amado lesen.)

Ich war 1991 in Brasilien und habe mich meistens recht sicher gefühlt, muss aber dazu sagen, dass ich mit einer (aus China eingewanderten) Brasilianerin unterwegs war, die sich natürlich ein bisschen auskannte. Allerdings war es im Norden, also in Recife und Salvador, schon so, dass die große Mehrheit sehr dunkelhäutig war und ich - blond, blass, blauäugig - natürlich super auffiel. Wir sind durch Recife gebummelt, vorneweg meine Freundin, dann ich, dann hinter mir ihre Mutter, und trotzdem versuchte ein Junge, mir die fest vor dem Bauch gehaltene Handtasche von der Schulter zu ziehen. Also auf jeden Fall aufpassen und die Brillis zu Hause lassen! In Salvador konnte man aber ohne Probleme rumlaufen.

In Rio hielt ich die Handtasche dann wieder etwas fester umklammert. Von den Sehenswürdigkeiten erinnere ich mich da noch an den botanischen Garten, das war ein bisschen wie "Amazonas für Arme", feucht und dschungelig.

Ansonsten gab mir meine Freundin damals den Tipp, auf Fragen nach meiner Herkunft mit dem Satz "Eu sou de Blumenau" (Ich komme aus Blumenau) zu antworten, denn in Blumenau gibt es eine große deutsche Kolonie und viele Hellhäutige. Wenn meine Farbgebung auch auf Dich/Euch zutrifft, mal den Satz üben und dabei das E in "eu" und "de" ein bisschen wie ein I aussprechen.

Viel, viel Spaß wünscht
Susanne
__________________
Arcadia 1998 # SuperStar Virgo 2000 # Arion 2003 # Constellation 2003 # Century 2005 # QE2 2005 # Voyager otS 2006 # Insignia 2006 # Summit 2007 # Jewel otS 2007 # Color Magic 2007
  #12 (permalink)  
Old 05-23-2006, 01:04 PM
Junior Member
 
Join Date: Sep 2005
Posts: 23
Default
hallo ihr da draußen,

ich bin ja schon wieder etwas länger zurück und finde heute mal die zeit von der tollen reise zu berichten.

es ging am 1.4.06 los mit iberia über düsseldorf-madrid-saopaulo-rio dejaneiro. fast 24 stunden unterwegs und in saopaulo der dickeste flugschock. keine koffer da. in madrid waren die gepäckbänder kaputt. das heisst alles auf nem schmierzettel auflisten und abgeben. gar nicht so einfach bei dem chaos mit 300 leuten ohne koffer. die koffer sind übrigens die ganze zeit der reise nicht gekommen. stattdessen durfeten wir das 4 tätige vorprogramm zum shoppen nutzen. auch nicht ziel des urlaubs. mein koffer kam dann 5 tage nach der reise nach hause geliefert. der koffer meiner mutter ist bis heute verschollen. echt großer mist. heute haben wir dann nach ner menge von telefonaten und einer präziden auflistung über inhalt der koffer, aufkleben der ganzen quittungen, auflisten der telefonkosten (150 euro für 3 telefonate aus brasilien nach deutschland zu iberia mit handy) und und und bescheid bekommen das wir 2 schecks zur entschädigung bekommen. die höhe ist noch nicht bekannt. ein koffer ist verschwunden, macht nach montrealer abkommen 1200 euro. pro verspätungstag bekommt man 50 euro bis zur summe von 1200 euro. ich habe 950 euro entschädigung gefordert. meine mutter 1380 euro. da man bei einem urlaub ohne gepäck während der ganzen zeit den flugpreis wg. minderung der beförderungsleistung um die hälfte kürzen kann. leider ist das erlebnis am tiefsten sitzen geblieben bei diesem urlaub. also bei iberia vorsichtig sein.



zur reise:

am ersten tag in rio nach einer kurzen nacht (wir sind erst um 23.30h in rio gelandet) war es leider zu stark bewölkt fürs sonnenbaden. da wir eh keine kurzen sachen hatten sind wir erst mal im einkaufszentrum rio sul einkaufen gegangen. unser hotel merlin copacabana war zentral gelegen und sehr freundlich. (haben auch gut beim kofferproblem geholfen) die dachterasse ist ja standard bei den hotels an der copacabana. am montag dann der verdiente strandtag. wahnsinn, die anzen fussballspieler am strand. da müssen sich die deutschen warm anziehen. der fussball spiel halt eine ganz andere rolle dort. abends am hotel copacabana palace lekker caipirinha getrunken für nur 3 euro (bier 1,10 eur) ander "teuersten" strandbar am strand. echt empfehlenswert. direkt vorm hotel copacabana palace.
und danach noch shoppen. auch ein erlebnis. die haben sogar c+a. wir brauchten ja alles von der unterwäsche bis zum anzug. aber sehr günstig alles da. hab für einen anzug mit hemd und krawatte uns hosenkürzung nur 150 euro bezahlt. echt gute qualität.

am 3 tag war dann eine strandwanderung angesetzt von copacabana leme bis zum ender des ipanema strandes. echt lang und viel zu sehen. auch der stadtsee von ipanema beeindruckend. von überall zu sehen der corcovado mit der jesusstatue. an der copacabana zu sehen der zuckerhut.

am 4 tag dann die überraschung. immer noch keine koffer. also kein zuckerhut, sondern den rest für die kreuzfahrt einkaufen. dann aufs schiff.

die echt tolle rotterdam. wunderbare ausfahrt aus rio. ca. 2 stunden lang und final am zuckerhut vorbei. es waren 2/3 amis drauf, dann brasilianer, 80 holländer, 70 deutsche, schweden, spanier und portugiesen. also super gemischt. wie es sein soll. wir haben 2 frauen aus new york kennengelernt. mein englisch hat sich super verbessert. und ich habe viel zwischenmenschliches aus den usa erfahren.

seetag
captainsabend mit ganz neuer kleidung :-)

salvador de bahia.
die tollsten strände leider am weitesten weg. also am stadtstrand. leider etwas dreckiger aber trotzdem liebevolle menschen. viel war nicht los. umso mehr freuten sie sich das wir trotzdem eine liegen genommen haben.
abends dann der stadtbummel durch die erhöhte altstadt. ein traum von altstadt. mit bunten häusern und kopfsteinpflaster und steigungen. und mit dem aufzug für 0,4 euro cent nach oben!
unten im großen markt erst mal eins meiner 4 fussballtrikots gekauft. alle von den besuchten städten. super günstig.

seetag

recife. ab nach olinda. traumhafte kirchenstadt und sitz des vatikans in brasilien. hinterher dann noch in recife zum strand. eine kleine copacabana. an dem tag spielte auch noch der fußballclub von recife. autos mit wehenden fahnen und freudiges geschreie aus den autos. es war ein sonntag. deswegen war die stadt ausgestorben und mutete dreckig an. also kein tolles sightseeing dort.

-)
  #13 (permalink)  
Old 05-23-2006, 01:29 PM
Junior Member
 
Join Date: Sep 2005
Posts: 23
Default
teil 2

3 seetage,
der erste mit äquatortaufe. das heisst dirkt auf dem äquator hat das schiff 3 mal gehupt und es gab eine lustige zeremonie.

alle die noch nicht diese taufe mitgemacht hatten (überwiegend aber die crew) wurden von neptun und ener meerjungfrau getauft. einen toten fisch küssen, ab auf einen tisch, mit wasserfarbe und nudeln und eiern eingerieben und in der sonne schmoren oder in den pool geschmiessen werden. sehr amüsant. und die crew hat sich wirklich mühe gegeben. hinter durfte auch noch der tote fisch baden gehen. der pool wurde dann aber abgepumt:-))

santiago, mindelo, kapverdische inseln

also eine inselrundfahrt: erst betonierte strassen, der rest nur pflaster. aber neue taxis. es war ein kleine insel, es gab nur ein 4 sternehotel und wir wollten baden gehen. in einem meeresschwimmbecken ghaben wir es dann auch getan. traumhaft klares wasser und toll zum schnorcheln. taxi aber nach 3 stunden zurückbestellt, da der ort ausgestorben war. sowie die ganze insel. ideal für naturliebhaber und entspannungssuchende. wo bei man sagen kann, das sie kapverden eine art unbebaute kanarenart ist.

praia hauptstadt der kaverden

aufenthalt nur morgens. dreckig verbaut staubig. also nicht der hit. und der taxifahrer hat uns auch noch abkassiert.

seetag

teneriffa

ostersonntag. ab zum strand mit dem taxi. nur 50 euro in dert asche als schein. die amis im schlepptau. die hatten kleiner, aber nur in dollar. also die fahrt kostete 15 euro. 50 euro wollte er nicht wechseln. also boten wir im 18 dollar an. das kam im zuviel vor. er verlangte nur 6 dollar. die bekam er dann auch. tja die weltwährung halt. immer noch gern gesehen, aber halt den wechselkurs nicht bedacht:-))) die ersparnis wurde in tapas und cerveza gesteckt.

lanzarote: den ganzen tag einen mietwagen. zum cafe del mar (durch ibiza bekannt) im süden gefahren. zurück am schiff den wagen abstellen und den schlüssel unter den sitz. so gehts im süden:-)))

seetag

cadiz und wieder dieser tolle blau bläuende himmel

lissabon und schlange beim ausschiffen. passkontrolle: wir sind doch deutsche. warum kein vereinfachtes einreisen. stattdessen 1 stunde warten.

jetzt aber schnell zum flughafen. tja schlange am taxistand. bestimmt 30 min. warten. das wird zu bund. zack spricht uns ein kofferboy an ob wir ein taxi brauchen zum flughafen. ja natürlich. 5 min später kam sein onkel oder so. der parkt sein taxi und geht weg. danach holt der kofferboy holt uns aus der schlange setzt uns ins taxi. der onkel kommt wieder und düst uns unter der tobendem meute zum airport. das trinkgeld für beide hat sich gelohnt. nicht die feine art. aber wir wussten nicht wie uns geschieht.

flug mit germanwings nach köln. koffer ???!!! kam als letztes vom laufband. erst aufregung , dann ernüchterung. er war diesmal da.

woher wir den neuen koffer hatten?? tja am letzten tag in rio im einkaufszentrum gekauft und mit dem koffer shoppen gegangen. tja das war halt auch ein erlebnis.

ps der koffer war für die tour mit der freedom of the seas zu groß. dort waren wir nämlich auch noch eingeladen. aber dazu ist heir ja schon genug geschrieben worden.

an kl-berlin: habe dich gesehn, ihr habt im bus von oslo zum hbf hinter uns gesessen. und wir sind zusammen zum parkhaus gegangen. hast noch kurz mit meiner mutter gesprochen. und dann biste mit deinem e mercedes fast noch in unser auto geknallt bei der abfahrt :-))) vielleicht sieht man sich ja nochmal wieder. ist ja nix passiert. also guten aben an alle.

und bis zur nächsten kreuzfahrt

kurz zur rotterdam. ein tolles schiff mit dem besten essen bis jetzt. und besonders schön, dem überdachtem poolbereich in der mitte mit auffahrbarem dach. und dem schönstem an einem schiff. der pool am heck mit blick auf die fahrrinne. und mit viel holz am heck am deck. aber leider keine poolparty komisch eigentlich.
  #14 (permalink)  
Old 05-23-2006, 01:37 PM
KL-Berlin's Avatar
Banned
 
Join Date: Apr 2005
Posts: 380
Default
quote:
Originally posted by meeresbesucher:
hallo ihr da draußen,

ich bin ja schon wieder etwas länger zurück und finde heute mal die zeit von der tollen reise zu berichten.


Hi meeresbesucher,

schön, dass Du Wort gehalten hast und uns hier Deinen Reisebericht eingestellt hast!

Wenn auch die Begleitumstände wenig erfreulich waren/sind, scheint aber die "eigentliche" Kreuzfahrt Deine/Eure Zustimmung gefunden zu haben.

Bei der Schilderung in/aus Rio konnte ich mich ziemlich deutlich an unseren Aufenthalt dort erinnern.

Danke nochmals.

mmGaB

Klaus

KL-Berlin
  #15 (permalink)  
Old 05-24-2006, 11:26 AM
Junior Member
 
Join Date: Jan 2006
Location: AIN - France
Posts: 28
Default
Hallo "Meeresbesucher"

es könnte sein, dass "Marita" mich gemeint hat, als sie vom HAL Experten sprach. Denn wie Du an meiner Fußnote sehen kannst, bin ich schon auf einigen Schiffen der Holland America Line gewesen – und in 5 Wochen gleich auf der nächsten.
Und wie es der Zufall so will, ist diese anstehende Kreuzfahrt auf der von Dir angesprochenen MS Rotterdam......


Deine Anfrage ist zwar schon eine Weile her, aber ich habe sie erst heute gesehen.


Ich denke, ich kann Dir einen Überblick zu den Gegebenheiten auf den HAL Schiffen geben. Da ich/wir bisher ausschließlich auf Schiffen der genannten Reederei gefahren bin, kann ich allerdings keine Vergleiche zu Anderen ziehen. Aber wenn ich die div. Internet Foren im In- und Ausland richtig interpretiere, dann ist HAL mit einigen Reedereien vergleichbar. Dies gilt für all Bereiche des Bordlebens so.

Auf einer 17 tägigen Kreuzfahrt (z.B. unsere Hawaii Tour im letzten Herbst), waren 4* Formal, 4* Informal, und der Rest ist Casual, wobei die Hawaii Abende als „Hawaiian - brightest tropical and colourful“ ausgewiesen waren.

Unnötig dabei zu erwähnen, dass jeder MS Statendam Passagier am ersten Hawaii Abend, beim betreten des Dining Room, ein Blumengebinde, also eine Lei bekam. Diese wurde übrigens bei der Sail Away „ALOHA“ Party beim Verlassen von KONA, unserer letzten, wunderschönen Hawaii Insel, in einer Stimmungs- und mächtig gemütsvollen Zeremonie, sehr Feierlich in den Heckpool geworfen (als Ersatz fürs Meer).

Wenn ich Aussagen von anderen Passagieren glauben schenken darf, dann ist HAL so ziemlich die Einzige, die noch mit Gratisausschank von Champagner, Wein, Häppchen etc. beim Kapitäns Empfang, wie auch bei der Marinerparty damit aufwartet (Zeremonie für „Wiederholungstäter“).

Auch zu anderen Gelegenheiten, wird auf den HAL Schiffen, diese Art von Gästepflege noch durchgeführt.


Deine Frage zu den Passagieren kann ich ebenfalls beantworten. Die Holland America Line ist sicherlich kein Clubschiff – also auch keine Animation wie u.A. bei AIDA. => Ich habe mal in einem Hafen neben einer AIDA gelegen – also dies pausenlose „Ding-Dong“ mit endloser Ansage des nächsten Events wirst Du dort nicht haben. Im Wesentlichen beschränken sich die Durchsagen auf Eine Morgens, Mittags die Stimme der Brücke, und nochmals Nachmittags Eine.


Das Passagierspektrum bei HAL ist immer folgender Maßen : Sieben tägige Kreuzfahrten werden reichlich von Familien mit vielen Kindern gebucht, bei 10- tägigen wird es schon deutlich weniger, und darüber Hinaus wirst Du einen großen Anteil an Rentnern finden, aber auch ein guter Anteil an Reisenden zwischen 25 und 65 Jahre alt.


Wie bei jeder Rederei gibt es ein weites Spektrum an Kabinen, also von Innen- und Außenkabinen, über Verandakabinen, bis hin zum Penthouse.


Außerdem gibt es evtl. noch einen Unterschied zu der Abendgarderobe und Dinner bei HAL. Hier habe ich sehr unterschiedliche Aussagen zu den einzelnen Veranstaltern gelesen.
Bei HAL wird gewünscht, dass man die täglich ändernde Kleiderordnung mitmacht, und diese dann ab dem Dinner, für den Rest des Abends auch so behält.
Wir finden die Aufteilung der Abendthemen angenehm, und passen uns an den jeweiligen Tagen dem „Dress-Code“ an. Dies heißt dann Smoking und Abendkleid!! Ein dunkler Anzug mit Krawatte geht aber auch – oder auch ein weißes Dinnerjacket.

Die formellen Abende genießen wir immer mit Vorzug, zumal auf einer so langen Cruise immer der Offiziersball - Black-and-White statt findet. Einfach Klasse, wie die HAL Besatzung da mit macht.


Das es auf den HAL Schiffen mehrere Bars und Loungen gibt ist logisch.

Je nach dem, wie lang eine Kreuzfahrt ist, sind dann zwei auch Live Kapellen an Board. Immer vorhanden ist eine Piano Bar, sowie ein Ungarisches Orchester - > jene mit den "weinenden Geigen". Die höre ich mir schon mal ganz gerne an.


Auch gibt es dort ein Kino, sowie ein Abendprogramm mit Shows, Musicals etc. etc.


Abhängig von der Anzahl der aufeinander folgenden Seetage, werden auf den Schiffen Dance-Hosts eingesetzt. Das sind jene Männer, wo meine Frau die Lateinamerikanischen- und Standardtänze mit "absolviert".
Bei Deiner Transatlantic Cruise wird dies wohl auch der Fall sein.


Auf HAL Schiffen gibt es den „Rotterdam Dining-Room“ der jeweils auf zwei Ebenen, zu 4 verschiedenen Zeiten, von 18.15 bis 20.30Uhr geöffnet wird.
Man findet in seiner Kabine eine Nachricht, wo der zugewiesene Tisch benannt wird. Allerdings kann man bei der Buchung seine Wünsche kundtun. Dies wurde bei uns immer eingehalten.
Im “Dining-Room“ kann man Morgens, Mittags, Nachmittags und Abends, von Stewards serviert, essen gehen.

Außerdem gibt es Mittschiffs das Lido Restaurant. Dies ist ein Selbst-Service Buffet welches vom Frühstück bis zum Abendessen besucht werden kann. Hier ist auch die Anlaufstelle, für die div. Zwischenmahlzeiten, wie Pizza, Kuchen, und Eiszeiten. Auch gibt es dort eine Kuchen- und Eisecke.

Im Mittschiff angesiedelten Lido-Pool gibt es noch eine Taco Bar und sonstiges, diese hat mehrere Stunden pro Tag auf.

Im Bereich des am Heck befindlichen Außenpools liegt noch eine Anlaufstelle a la MacDonalds.....

Zusätzlich, zu den oben Genannten, gibt es noch den „Pinnacle Grill“. Dies ist ein a la Carte Restaurant, wo man sehr gut im Franz. Style essen kann. Extra Kosten pro Person = 20 US.... JEDER Passagier kann sich dort einen Tisch reservieren.

Also Verhungern kann man auf den Schiffen nicht, aber ein paar Gramm, fängt man sich schon dort ein!!


Bei all den aufgezählten Bordrestaurants gibt es allerdings nicht, wie u.A. bei CUNARD, einen Zwei-Klassen Restaurant Zugang. Ich meine damit das zum Kabinentyp “passende” Restaurant. Diese Klassifizierung gibt es bei der Holland Amerika Line nicht, und dies finden wir auch gut so.... Denn im Wesentlichen kannst Du sagen, sobald Du Deine Kabinentüre von Außen hinter Dir geschlossen hast, ab dann gehört das ganze Schiff eben jedem.


Bei HAL kannst Du den ganzen Tag Kaffee, Tee, Eistee und Wasser in rauhen Mengen kostenlos trinken. Zum Frühstück kommen da noch div. Säfte hinzu.

Kola, Limo, also Dosengetränke, und auch Alkohol beschwert allerdings Deine Bordkasse...


Wie oben bereits indirekt schon erwähnt, wirst Du im Laufe des Tages immer wieder auf Stammpersonal und Offiziere stoßen. Diese sind immer zu einem kleinen Gespräch bereit.
Abends findest Du Sie am ehesten Oben im Krähennest. Dort sind wir Allabendlich, weil dort immer eine Live Kappelle spielt. Die Jungs sind wirklich gut - sie können alles. Vom ältesten Beatles und Stones Stück, über Blues, Rock, aber auch Foxtrott und Klassische Stücke.


Das gesamte Tisch, Kabinen, und Service Personal kommt von den Philippinen und Indonesien. Dies sind sehr freundliche und hilfsbereite Leute. Den Kabinensteward wirst Du nicht immer sehen, aber er ist da. Dies siehst Du an den div. Aktionen die er in der Kabine tätigt. Ich glaube, die wissen ganz genau, zu welchen Zeiten Du Essen gehst und lernen sehr schnell Deine Gewohnheiten....


Auch bei HAL gibt es seit 2005 das Zwangstippen. Diese kollektive Passagierteilnahme am Gehalt der Crew wird mit 10 US Dollar / pro Person und Tag auf Dein Bordkonto aufgelegt.
Zusätzlich wird bei Getränken noch eine "Service Charge" draufgelegt.

Da wir aber immer guten Service honorieren, geben wir unserem Kabine-Steward, den 4 Stewards im Dining Room, sowie u.A. jenen im Krähennest noch eine Extra Summe!!


Auch kann man bei HAL nicht automatisch von einer Kabinenklasse auf einen Anspruch eines Platzes am Kapitänstisch, oder in seiner Kabine ableiten. Wir hatten zwar schon SS Kabinen, die beiden genannten Einladungen hatten wir aber komischer Weise dann, wenn wir auf dem Promenaden Deck eine Außenkabine hatten........



Ich denke, das Du alle Anderen Infos die man so braucht aus dem Internet herunterladen kannst. Also lasse ich eine detailliert Beschreibung der Schiffe weg. Außer vielleicht, dass alle Schiffe ein sehr schönes Ambiente ausstrahlen, und nicht im schweren Barock Stil, oder billigem Plastik daherkommen....



Hoffentlich reicht Dir – und allen Anderen Teilnehmern dieses Forums meine etwas lang geratene Beschreibung. Raoul Mea Culpa, Mea Maxima Culpa!


Also mache Dir keine Sorgen, Du wirst Dich sicherlich sehr schnell auf dem Schiff wohl fühlen.


Happy Cruising

der G E R D



MS Noordam - Prinsendam – Ryndam – Statendam – Volendam 2* - Westerdam
82 Tage - 22 '839 Nm

In freudiger Erwartung…. ?

MS Rotterdam - Vikings and Czars - 4.7.2006


MS VEENDAM - Southern Caribbean – 18.3.2007
  #16 (permalink)  
Old 05-24-2006, 11:35 PM
KL-Berlin's Avatar
Banned
 
Join Date: Apr 2005
Posts: 380
Default
quote:
Originally posted by meeresbesucher:
teil 2
...
an kl-berlin: habe dich gesehn, ihr habt im bus von oslo zum hbf hinter uns gesessen. und wir sind zusammen zum parkhaus gegangen. hast noch kurz mit meiner mutter gesprochen. und dann biste mit deinem e mercedes fast noch in unser auto geknallt bei der abfahrt :-)))
vielleicht sieht man sich ja nochmal wieder. ist ja nix passiert. also guten aben an alle.

und bis zur nächsten kreuzfahrt



Moin, moin, meeresbesucher,

hab' mir wohl die Eigenheit unseres Forummitgliedes Bernhard zu Eigen gemacht, und Deinen Beitrag nicht bis zum Ende gelesen - (kann mich nicht erinnern, dass es "schon" den Teil2 gab [Möglich, dass Du während ich meinen Senf formuliert habe, schon Deinen Teil2 in der Mache hattest] -- ist dieser technische Ablauf hier so überhaupt möglich?)

Aber, wenn wir uns schon unterwegs mehrfach auf die Füße "getreten sind", warum hast Du dann nicht "einfach mal" >Hallo Klaus< in die Gegend gebrüllt und Dich /Euch zu erkennen gegeben - oder waren wir Euch ob unserer Ausgelassenheit zu peinlich?

Die Story mit der Parhausabfahrt hatte den Hintergrund: Mit meiner Weste hatte ich auch den 36,-Euro teuren Parkschein in den Kofferraum getan, somit wäre eine Vorfahrt vor die Schranke nicht unbedingt das Richtige gewesen! Wenn ich mich mit Deiner Mutter unterhalten habe, dann grüß sie bitte von mir, aber auch hier setzt wohl schon die "Altervergeßlichkeit" ein, mir fehlen die Gesichter zu den Personen - SORRY!

Schönen Feiertag weiterhin,

mmGaB

Klaus

KL-Berlin
 
 

Tags
america, american, bei, bord, buchen, cruise, cruises, den, erfahrungen, holland, ist, kreuzfahrt, nach, preise, rio, usa

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Transaltantic+South America from Rio to Athens 28 days GigiT Holland America Line 1 07-17-2007 01:18 PM
Holland America it is. kingseat Holland America Line 27 02-13-2007 05:31 PM
Holland America RandalCher All Other Cruise Lines 3 01-12-2004 08:48 AM


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is On
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are On
 

All times are GMT -7. The time now is 03:04 PM.

Contact Us - Terms of Use - Cruise Reviews Home - Archive - Privacy Statement - Top

Powered by vBulletin® Version 3.7.6
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.5.2