Cruise Reviews Forums

Cruise Reviews Forums (http://www.cruisereviews.com/forum/)
-   Die Großen Drei (http://www.cruisereviews.com/forum/die-grossen-drei/)
-   -   Holland America Kreuzfahrt Rio-Lissabon (http://www.cruisereviews.com/forum/die-grossen-drei/30123-holland-america-kreuzfahrt-rio-lissabon.html)

meeresbesucher 02-09-2006 03:11 PM

Hallo zusammen,

ich bins wieder. da mir südamerika keine ruhe lässt, frag ich nochmals nach.

hab jetzt ne neue tour entdeckt. und zwar mit der rotterdam von rio nach lissabon über di kapverden und die kanaren. vom 5.4.-20.4.06

F R A G E???

Ist holland america mit celebrity zu vergleichen?
welchen altersschnitt kann man erwarten??
wie sind die shows?
Ist jemand experte bei HAL?? wie sihts mit den getränkepreisen und den nebekosten sowei den TRINKGELDERN aus??

Wer kennt die rotterdam??

Kommt man vom flughafen rio gut in die stadt bzw. zum hafen??

Kann jemand ein hotel für ein eventuelles vorprogramm empfehlen??

hat jemand tipps für die kapverden??

ich würd mich freuen wenn ihr antwortet. sollte ich die reise machen werde ich euch natürlich mit frischen infos versorgen!!! :-))

danke für die tipps und infos schon jetzt.

grüsse

euer meeresbesucher

meeresbesucher 02-09-2006 03:11 PM

Hallo zusammen,

ich bins wieder. da mir südamerika keine ruhe lässt, frag ich nochmals nach.

hab jetzt ne neue tour entdeckt. und zwar mit der rotterdam von rio nach lissabon über di kapverden und die kanaren. vom 5.4.-20.4.06

F R A G E???

Ist holland america mit celebrity zu vergleichen?
welchen altersschnitt kann man erwarten??
wie sind die shows?
Ist jemand experte bei HAL?? wie sihts mit den getränkepreisen und den nebekosten sowei den TRINKGELDERN aus??

Wer kennt die rotterdam??

Kommt man vom flughafen rio gut in die stadt bzw. zum hafen??

Kann jemand ein hotel für ein eventuelles vorprogramm empfehlen??

hat jemand tipps für die kapverden??

ich würd mich freuen wenn ihr antwortet. sollte ich die reise machen werde ich euch natürlich mit frischen infos versorgen!!! :-))

danke für die tipps und infos schon jetzt.

grüsse

euer meeresbesucher

oppis 02-10-2006 02:52 AM

Transatlantikcruiser sind immer etwas anders als Andere, habe ich mir auf unserer im November sagen lassen. Rechne auf jeden Fall damit, daß der Altersdurchschnitt höher ist, denn je länger eine Reise, umso älter die Gäste.

Das Angebot für die Rotterdam habe ich auch erhalten, hört sich gut an.

Wir haben einen HAL - Experten im Forum, vielleicht meldet er sich.

Südamerika-Kenner haben wir auch, die sicher was beisteuern können.

Warte mal, was die anderen beisteuern können.

Gruß
Marita

KL-Berlin 02-10-2006 07:21 AM

Hallo meeresbesucher,

auch wenn ich vielleicht nicht der von Marita "angesprochene" Südamerika/Brasilien -Rio-Kenner" bin, würde ich entsprechend Euren zeitlichen Möglichkeiten und "eurem Geldbeutel" einen mehrtägigen Aufenthalt in Rio sehr empfehlen.
Wir hatten im Dezember (vor 2 Monaten) einen 3tägigen Hotelaufenthalt direkt an der Copacabana (Hotel Merlin), hatten als Gruppenmitglied Gelegenheit an "geführten Ausflügen" zum Corcovado und auf den Zuckerhut teilzunehmen.

Der Herr auf dem Corcovado hatte sich aber scharmvoll in Wolken gehüllt, so dass er nicht mal von seinen Füßen aus zu sehen war. Hier wäre dann ein Ersatz- oder Zweitbesuch an einem weiteren Tag erforderlich gewesen.

Ein weiterer "Ausflug" war dann der Zuckerhut mit anschließender Stadtrundfahrt mit ausgiebigen Erläuterungen durch die Tourleitung!

Die Fahrt zum Flughafen (per Bus, was nicht unbedingt langsamer ging, als es ein Taxi schaffen könnte) hat immerhin mehr als eine Dreiviertel Stunde gekostet.

In Google Earth ist Rio sehr hoch aufgelöst, daher sind die Entfernungen relativ einfach einzuschätzen, geh' aber davon aus, dass immer recht viel Verkehr herrscht, was bei der zeitlichen Disposition berücksichtigt werden sollte.

Solltet Ihr/Du nicht generell "sowieso" nochmals separat nach Rio wollen, ist ein Vorprogramm unbedingt vorzusehen.

Schönen Tag weiterhin, und viel Spaß mit / in der Vorfreude

mmGaB

Klaus

KL-Berlin

meeresbesucher 02-13-2006 02:36 AM

tatata

so ihr lieben. ich hab nun gebucht. genau diese reise. was soll ich sagen. mit euer aller hilfe sehr sehr günstig. hab in amerika über vacations to go gebucht. spare p.p 320 euro gegenüber dem deutschen angebotspreis. danke für den tipp bezügl. vacations to go. der ist aber schon was älter. flüge gabs günstig über iberia. düsseldorf-madrid-saopaulo-rio dejaneiro. 4 tage hotel merlin über hrs.de . und rückflug über germanwings? muss ich noch buchen ist aber im moment noch etwas teuer. 137 euro p.p. . hat jemand nochn anderen flugtipp zurück.

wenn jemand noch tipps zu rio de janeiro und den kapverdischen inseln hat würde mich das freuen.

auch hinweise bezügl. brasilien allgemein (kriminalität, taxi flughafen- hotel (preis) etc) würden mir sehr helfen. auch tipps zu recife und salvador de bahia würden helfen.

und natürlich noch hinweise zu hollandamerica.

vielen dank. eine traumreise wartet...

grüsse aus essen

KL-Berlin 02-13-2006 03:26 AM

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by meeresbesucher:
tatata

---

wenn jemand noch tipps zu rio de janeiro ...


auch hinweise bezügl. brasilien allgemein (kriminalität, taxi flughafen- hotel (preis) etc) würden mir sehr helfen. auch tipps zu recife und salvador de bahia würden helfen.

vielen dank. eine traumreise wartet...

grüsse aus essen </div></BLOCKQUOTE>

da bin ich wieder -

ich kann's nicht lassen!
Glückwunsch zu Eurer Buchung ...

tja und jetzt zu Brasilien

Also egal in welcher Stadt ihr in Brasilien anlandet – Vorsicht sollte das oberste Gebot sein.
(Die in Klammern stehenden Zahlen entsprechen der Folge unserer Anlandungen, daher auch die Formulierungen – entstammen einer PM an ein anderes Forummitglied)

(4)Rio ist ja nun das absolute Highlight dieser Kreuzfahrt gewesen. Ich kann nur sagen wunderschön – nicht unbedingt architektonisch – sondern eben durch die traumhafte Lage. Wir haben ja schon in Rio ausgeschifft und waren noch 3 Tage im Hotel an der Copacabana. Die Kriminalität ist natürlich überall gegenwärtig, obwohl ich sagen muss, dass sehr viel Polizei zu sehen ist. Am Strand gibt es die Touristenpolizei, die ca. all 150 m ein Ständchen hat, so dass man sich tagsüber relativ sicher fühlen kann. Sobald es dunkel ist, ist auch die Polizei nicht mehr so präsent und man muss wirklich aufpassen. Ein Ehepaar, das bei uns im Hotel wohnte, wurde auch überfallen. Taxen gibt es in Rio unendlich viele. Die können auch nach Aussage der örtlichen Reiseleitung problemlos genutzt werden.

(3)Ilheus sind wir nicht von Bord gegangen, da der Hafen ziemlich weit außerhalb der Stadt lag und wir keine Lust hatten zu Fuß zu gehen. Vielleicht wären wir mit dem Taxi gefahren, wären da nicht die Sprachprobleme. Also in Brasilien gibt es generell das Problem, dass man auch jemanden findet, der außer portugiesisch noch eine andere Sprache spricht. Selbst im Hotel in Rio, den Restaurants an Copacabana wird kaum englisch verstanden oder gesprochen. Das hatten wir uns nicht so vorgestellt. Die größte Herausforderung für uns war die Speisekarte. Jedesmal war es eine Überraschung was wir zu essen bekamen. Normalerweise kann ich sowohl bei italienisch oder spanisch einiges vom Französischen ableiten. Aber bei Portugiesisch musste ich passen. Aus diesem Grund haben wir auch von Taxifahrten Abstand genommen, weil ich nicht gewusst hätte, wie ich dem Fahrer klarmachen sollte wo ich hin will.

(2)Salvador de Bahia ist das genaue Gegenteil. Eine wunderschöne Altstadt, alles sehr sauber. Das müsst ihr euch unbedingt ansehen. Der Hafen selbst auch das genaue Gegenteil zu Recife. Hier würde ich euch anempfehlen mit einem Taxi in die Altstadt zu fahren, denn die liegt oben auf dem Berg und der Weg dorthin ist bei den Temperaturen recht beschwerlich und führt auch durch Viertel die nicht unbedingt vertrauenserweckend sind. In der Altstadt selbst hatten wir kein unsicheres Gefühl. Alle Sehenswürdigkeiten liegen eng beisammen, so dass es nicht nötig ist das bei Costa zu buchen. Die machen dort nämlich auch nur geführte Spaziergänge. Die Gruppen sind uns alle begegnet und man kann sich denen dort problemlos anschließen. Wir sind mit einem Shuttle des Juweliers Stern, in die Stadt gefahren. Da wird man natürlich erstmal vor deren Geschäft ausgeladen und muss als Frau aufpassen, dass man nicht die Urlaubskasse in Schmuck investiert. Ein Repräsentant der Fa. Stern war während der ganzen Kreuzfahrt an Bord und hat die Passagiere – ohne aufdringlich zu sein – mit Informationen und Stadtpläne der brasilianischen Anlaufhäfen versorgt. Das fand ich ganz gut, zumal er auch noch deutsch sprach.

(1)In Recife ist der Hafen total abgesperrt. Die Hafenbehörde erlaubte weder den Ausflugsbussen noch den Taxen an der Pier vorzufahren. Wir wurden mit Shuttlebussen in die Nähe des Stadtzentrums gefahren. Dort standen dann jede Menge Einzeltaxen. Wir sind dann zu Fuß weiter Richtung Altstadt. Haben aber dann ziemlich bald wieder die Flucht ergriffen, weil so dreckig und stinkend. Es war außerdem so ein Menschengetümmel, dass wir uns irgendwie unwohl fühlten. Recife kann man vergessen. Der Hafen war derart verdreckt, das Hafenbecken total vermüllt und stinkend. Wir waren schon in vielen Häfen, ab so einen Dreck haben wir noch nirgendwo gesehen. Allerdings soll es eine paar Kilometer entfernt schöne Strände geben. Wenn Strand, würde ich jedoch auch nicht mit dem Taxi dahinfahren, sondern den Strandausflug bei Costa buchen. Was wohl auch ein sehr interessanter Ausflug sein soll ist Olinda. Habe ich zumindest von Mitreisenden erfahren. Jedenfalls für uns war diese erste Stadt in Brasilien eine volle Pleite.



Über die Buchungsabwicklung mit [V... t.. g...] würden wir gerne mehr Einzelheiten erfahren, vielleicht, um nicht in Werbeverdacht zu geraten, per PM.

Danke,
und

Schöne Vorfreude

MmGaB
Klaus

KL-Berlin

Raoul Fiebig 02-13-2006 03:39 AM

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by KL-Berlin:
Über die Buchungsabwicklung mit [V... t.. g...] würden wir gerne mehr Einzelheiten erfahren, vielleicht, um nicht in Werbeverdacht zu geraten, per PM. </div></BLOCKQUOTE>

Hallo Klaus,

meiner Meinung nach besteht kein Notwendigkeit, da auf PMs auszuweichen (obwohl es natürlich Euch überlassen ist). Solche Erfahrungen können ja durchaus wertvoll auch für die Allgemeinheit sein.

Der Verdacht der Werbung besteht da seitens der Moderatoren in diesem Zusammenhang eindeutig nicht. Und wenn irgendein selbsternannter "Boardsheriff" Werbung wittern sollte, werden wir unserer angekündigten Linie treu bleiben. http://cruise-chat.com/groupee_commo...icon_smile.gif

oppis 02-13-2006 05:28 AM

Die Buchungsabwicklung mit Vacations to go würde mich auch interessieren, da ich dort auch Newsletter-Abonnent bin.
Ich denke, für uns alle ist eine Buchung über ein bekanntes Internetreisebüro in den USA interessant.
Ich habe mich bisher auch noch nicht drangetraut.

Gruß
Marita (heute beim Teppichreste-Abkratzen)

meeresbesucher 02-13-2006 06:36 AM

hallo,

danke schon mal für die tipps. das mit rio und recife hört sich ja nicht so toll an :-( naja vielleicht kommen ja noch aufheiterndere tipps.

also zu vacations to go.

ich hab ganz normal ne email geschickt von der seite aus. da kann man die webseite beurteilen. da schreibt man auf englisch rein für welche reise man sich inrteressiert und schickt es erstmal ab. E-mailadresse nicht vergessen.

nach spätestens 24 std (zeitverschiebung nicht vergessen, die sitzen in houston) kommt eine antwort von denen. gestätigung des preises und die tour nochmal genau aufgelistet. zur buchung braucht man nur noch die fragen beantworten. name, adresse, essensitzung und wichtig kreditkartennummer und details. bei rücksendung der sachen wird die buchung gemacht. nach weiteren 2 std. bekommt man die rechnung mit abbuchungsbeleg über die kreditkarte der reederei und die reise ist gebucht.

die weisen darauf hin das sie keine flüge außerhalb der usa verkaufen. auch kann keine reiserücktrittskostenvers. in den usa abgeschlossen werden. die unterlagen werden per dhl nach deutschland verschickt. meine ansprechpartnerin ist diane hadley. superfreundlich. hat mich sogar nochmal auf meinem handy aus den usa angerufen. die sind seriös. haben kunden in ganz europa und in australien. so einen prompten service kann kaum ein reisebüro in deutschland bieten. amis eben:-))).

die hat mit am telefon total die angst genommen.

außerdem können die preise aus deutschland nicht unterboten werden. das deutsche reisebüro mit fairpreisgaranrie konnte mir den amerikanischen preis nicht anbieten. also haben die mir gesagt ich müsste das für DIESEN preis in den usa buchen. Ihnen wären die hände gebunden.

also aufpassen und bei amerikanisachen kreuzfahrten immer erst in den usa nachfragen.

bei der reise mit der century im september hatte ich auch angefragt in den usa. aber bei denen war die reise schon ausverkauft. aber trotzdem auch damals superprompte antwort auf meine anfrage. ab jetzt ist das für mich ne ernste alternative!!!

und nun bräuchte ich wieder infos über holland-america und brasilien und auch über die kapverden :-))

ach ja kl-berlin: wie ist denn das hotel merlin-copacabana denn so. hab es günstig bei hrs gebucht. scheint ja neu renoviert worden zu sein.

danke für alles

KL-Berlin 02-13-2006 09:25 AM

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by meeresbesucher:
...
ach ja kl-berlin: wie ist denn das hotel merlin-copacabana denn so. hab es günstig bei hrs gebucht. scheint ja neu renoviert worden zu sein.

danke für alles </div></BLOCKQUOTE>


Vorab: schaust Du hier
http://www.karstadt.de/reise/merlin_copacabana.html

siehst Du die Straßenfront. Unser Zimmer (311) lag zur "Hofseite", war erstaunlich geräumig, sauber und gepflegt - vielleicht tasächlich neu renoviert - alles drin, alles funtionierte.

Auf dem Dach ein kleiner Pool mit Sonnenstühlen etc, einer Bar und "Fitness-Studio nebst Sauna"

Sehr gut gelegen: aus dem Hotel raus, links herum, ca. 5-8 Gehminuten zur "Copacabana" - dem Strand - rechts herum, durch den Tunnel,
((soll der Google-Earth-Placemark sein:

&lt;?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?&gt;
&lt;kml xmlns="http://earth.google.com/kml/2.0"&gt;
&lt;Placemark&gt;
&lt;name&gt;Rio - Hotelstützpunkt 12-2005&lt;/name&gt;
&lt;LookAt&gt;
&lt;longitude&gt;-43.17507501872994&lt;/longitude&gt;
&lt;latitude&gt;-22.96146655569047&lt;/latitude&gt;
&lt;range&gt;197.0561080472901&lt;/range&gt;
&lt;tilt&gt;1.884823409285782e-009&lt;/tilt&gt;
&lt;heading&gt;-0.1116190699253217&lt;/heading&gt;
&lt;/LookAt&gt;
&lt;styleUrl&gt;root://styleMaps#default+nicon=0x307+hicon=0x317&lt;/styleUrl&gt;
&lt;Point&gt;
&lt;coordinates&gt;-43.17500164452213,-22.96133216328044,0&lt;/coordinates&gt;
&lt;/Point&gt;
&lt;/Placemark&gt;
&lt;/kml&gt;
)) gelangt man gleich auf eines der größten Einkaufscenter der Stadt!

Im Hause ist gut Essen zum Abend - zu moderaten Preisen, das Frühstücksbufett war reichhaltig.

Die Lobbybar im 1/2 Geschoss lädt nach einem Bummel noch zur Nachtstunde zum Verweilen ein!

Uns hat das Hotel zugesagt.



Danke für Deine Ausführungen bezüglich des Buchungsvorganges; wir erhalten ebenfalls regelmäßig den Newsletter, und deswegen: Gut zu wissen, wie die Erfahrungen anderer sind.

Weiterhin: schöne Woche

mmGaB

Klaus

KL-Berlin


All times are GMT -7. The time now is 02:38 AM.

Powered by vBulletin® Version 3.7.6
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.5.2