Go Back   Cruise Reviews Forums > Seereisenforum > Die Großen Drei
Register Forgot Password?
New! Use your Facebook, Google, AIM & Yahoo accounts to securely log into this site, click logo to login  
Search

 
 
LinkBack Thread Tools Display Modes
  #1 (permalink)  
Old 08-03-2008, 10:48 AM
Senior Member
 
Join Date: Feb 2006
Posts: 164
Default
hallo zusammen!

hab mich schon lange nicht mehr im forum gemeldet, doch jetzt planen mein lebensgefährte und ich unsere nächste kreuzfahrt und ich würd euch um ein paar erfahrungen und infos bitten! da bin ich ja hier immer gut aufgehoben gewesen

indem wir die mittelmeerrouten und die kanaren schon kennen, würden wir úns gern amerika ansehen.
meine wichtigsten fragen:

die kreuzfahrten dauern drüben meist "nur" 7 tage. zahlt sich das aus? und warum werden keine längeren routen angeboten? (zumindest hab ich keine gefunden).

welche jahreszeit ist die schönste? welche die preiswerteste?

wieviel muss man für flüge ab österreich rechnen?

ich hab gehört, dass das personal auf den schiffen komplett ausgetauscht wird für amerika reisen und dass es da auch oft ziemlich "wild" hergeht, da die mentalität anders ist. also eher partymässig und laut...

welches schiff würdet ihr für diese reise empfehlen? und welche route?

sind transatlantikfahrten sehr langwierig und langweilig?? man ist ja doch einige tage nur am schiff. oder sollte man eher einer reise mit flügen hin und retour nehmen? wie sind da eure erfahrungen?

wär euch dankbar ein paar infos zu bekommen!

liebe grüsse
snoopy
  #2 (permalink)  
Old 08-03-2008, 10:48 AM
Senior Member
 
Join Date: Feb 2006
Posts: 164
Default
hallo zusammen!

hab mich schon lange nicht mehr im forum gemeldet, doch jetzt planen mein lebensgefährte und ich unsere nächste kreuzfahrt und ich würd euch um ein paar erfahrungen und infos bitten! da bin ich ja hier immer gut aufgehoben gewesen

indem wir die mittelmeerrouten und die kanaren schon kennen, würden wir úns gern amerika ansehen.
meine wichtigsten fragen:

die kreuzfahrten dauern drüben meist "nur" 7 tage. zahlt sich das aus? und warum werden keine längeren routen angeboten? (zumindest hab ich keine gefunden).

welche jahreszeit ist die schönste? welche die preiswerteste?

wieviel muss man für flüge ab österreich rechnen?

ich hab gehört, dass das personal auf den schiffen komplett ausgetauscht wird für amerika reisen und dass es da auch oft ziemlich "wild" hergeht, da die mentalität anders ist. also eher partymässig und laut...

welches schiff würdet ihr für diese reise empfehlen? und welche route?

sind transatlantikfahrten sehr langwierig und langweilig?? man ist ja doch einige tage nur am schiff. oder sollte man eher einer reise mit flügen hin und retour nehmen? wie sind da eure erfahrungen?

wär euch dankbar ein paar infos zu bekommen!

liebe grüsse
snoopy
  #3 (permalink)  
Old 08-03-2008, 11:28 AM
Senior Member
 
Join Date: May 2006
Location: In the heart of Europe: Germany...
Posts: 2,723
Default
quote:
Originally posted by snoopy27:

die kreuzfahrten dauern drüben meist "nur" 7 tage. zahlt sich das aus? und warum werden keine längeren routen angeboten? (zumindest hab ich keine gefunden).


Das liegt an den amerikanischen Urlaubsgewohnheiten- und ansprüchen.

Du findest aber durchaus längere beispielsweise bei Holland-America (viele 10- und 14-Nächte-Reisen) und PRINCESS (sehr viele 14 Nächte im Angebot).

Andere wiederum machen es so wie NCL: Sie bieten im 14-tägigen Wechsel unterschiedliche Rundfahrten an, d. h. du bekommst beispielsweise in der einen Woche die westliche Karibik zu sehen und in der anderen Woche die östliche. Nur deinen Starthafen bekommst du auf diese Weise dreimal zu seheh. Gleiches bietet beispielsweise auch COSTA an, die wie MSC in der Wintersaison auch in der Karibik beheimatet sind.

quote:
welche jahreszeit ist die schönste?


Das kommt darauf, wo du hin willst:

Karibik und Mexiko rund ums Jahr.
Alaska und Neu-England-Kanada kannst du nicht im Winter sehen.

quote:
welche die preiswerteste?


Lach nicht: Zur Hurrican-Saison und wenn keine amerikanische Ferien sind.

quote:
wieviel muss man für flüge ab österreich rechnen?


Das kann man so pauschal nicht sagen: Wohin und wann ist die große Frage - und wann du buchst...

quote:
ich hab gehört, dass das personal auf den schiffen komplett ausgetauscht wird für amerika reisen und dass es da auch oft ziemlich "wild" hergeht, da die mentalität anders ist. also eher partymässig und laut...


Das passiert in der Regel nicht. Stell dir mal vor 1000 Leute werden auf einmal ausgetauscht, dann wüsste keiner Bescheid und alle müssten sich neu einspielen. I. d. R. werden immer nur Teile ausgetauscht.

Das mit dem "wild" hätte man eigentlich unserer Mini-Cruise (4 Nächte auf einem sogenannten Fun-Ship CARNIVAL FASCINATION von Miami über Key West und Calica nach Miami) nachsagen müssen. Es war so günstig, dass wir gewarnt wurden, dass das "Billig"klientel an Bord sei: viele Rentner und viele Betriebsausflügler und viele, die sich sonst keine Cruise leisten könnten: Ich muss allerdings sagen, dass ich positiv überrascht war. Für 60 EUR pro Nacht in einer Innenkabine haben wir weniger erwartet.

In meiner Signatur steht ein Link: da kannst du ja mal lesen, wie es darauf abgegangen ist.

quote:
welches schiff würdet ihr für diese reise empfehlen?


Mein absoluter Favorit die Tour der NORWEGIAN SPIRIT, wenn sie von Boston/New York nach New Orleans umsetzt...

quote:
und welche route?


Ich würde gerne noch auf der MAASDAM (etwas kleineres) Neu-England und den St. Lorenz bis Montréal erleben, wenn Indian Summer ist.

quote:
sind transatlantikfahrten sehr langwierig und langweilig??


Bisher haben wir eine gemacht: Nö - kann ich nicht behaupten. Aber wenn du den Link gefunden hast, wirst du auch das nachlesen können.

quote:
man ist ja doch einige tage nur am schiff. oder sollte man eher einer reise mit flügen hin und retour nehmen? wie sind da eure erfahrungen?


Nun eine TA dauert nun mal 5 Tage Minimum auf der schnellsten Route mit der QE2. Das hängt davon ab, ob du es als reines Transportmittel siehst oder das Schiff mit Ziel. Wie du gelesen hast: wir haben kombiniert, um mehr kennenzulernen.

Gruß
HeinBloed
__________________
  #4 (permalink)  
Old 08-08-2008, 10:23 AM
Junior Member
 
Join Date: Aug 2008
Posts: 14
Default
Hallo,

ich kann eine Transatlantik >Reise nur empfehlen!
Wir waren im April mit der Cosat Fortuna 16 Tage unterwegs und waren sehr zufrieden.
Es waren auch 700 Deutschsprachige an Bord und wenige Amerikaner die überhaupt nicht auffählig waren.
Die Route 6 Tage KAribik war Traumhaft.
Wir würden aber jetzt mit Celebrity eine Transatlantik machen da dort das Essen wesentlich besser ist.
Transtatlantik sind in der Regel auch sehr Preiswert wir habe mit Flug 1399 Euro bezahlt.
Jetzt fliegt Air Berlin onway schon für 300 Euro nach Miami.

Grüsse
Thomas
  #5 (permalink)  
Old 08-08-2008, 12:25 PM
Member
 
Join Date: Oct 2006
Posts: 85
Default
Hallo Snoopy,

wir waren Ende letzten Jahres auf einer 14tägigen Costa-Kreuzfahrt in die Karibik. Diese Route konnten wir hier in Deutschland auch direkt als 14tägige Tour buchen, was sogar noch günstiger war, als zwei aufeinanderfolgende Touren in den USA zu buchen. Alternativ kannst Du Dir auch eine Buchungsmaschine suchen, bei der Du den Einschiffungshafen festlegen kannst und zwei Kreuzfahrten ggf. auch von verschiedenen Anbietern miteinander kombinieren.
Welche Jahreszeit die schönste ist, hängt ganz von Deiner Wunschroute ab. Beispielsweise wenn Du die Ostküste nach Kanada hoch willst, dann nur Ende September/Anfang Oktober (Indian Summer), Karibik eigentlich erst ab November (nach der Hurrikan-Saison), Alaska und Hawaii sehen wieder ganz anders aus.
Am preiswertesten ist es natürlich außerhalb der jeweiligen Kernsaison. Also Anfang September, Ende Oktober für Ostküste von Kanada und während der Hurrikan-Saison in der Karibik. Aber mal Scherz beseite: Wenn Ihr Anfang/Mitte November in die Karibik fahrt, dann ist es dort immer noch preiswert und halbwegs ruhig, die Hurrican-Saison ist aber schon vorbei.
Flüge von Österreich aus kann ich nichts zu sagen, zu Flügen aus Deutschland hat HeinBloed schon die Infos gehabt.
Bei Costa waren zumindest einige Posten für die amerikanischen Gäste besetzt. Insbesondere beim Cruise-Director hat man da schon drauf geachtet. Generell blieb das Team aber so wie es war. Zur Wildheit kann man nur ganz schwer etwas sagen. Diese hängt fast vollständig von Zeitpunkt und Gesellschft ab. Extremfall hier dürfte Springbreak auf einem Carnivalschiff zu den Bahamas sein. Von solch einer Tour würde ich sicherheitshalber Abstand nehmen. (Vielleicht sogar besser von allen Touren während Spring Break). DIe Schiffe sind dann generell etwas "unsauberer" (das Personal kommt einfach nicht mehr hinterher) und sehr viel lauter (halt feiernde Studenten, die Party wollen). Wir haben in den 14 Tagen zwei sehr verschiedene Reisen erlebt. Während unserer ersten Woche (westl. Karibik) gab es einen US-Feiertag (Thanksgiving), entsprechend haben auch viele jüngere amerikanische Familien, die sonst arbeiten müssen, die günstigen Tarife genutzt und sind auf der Fortuna gewesen. In der zweiten Woche war der Alterschnitt der amerikanischen Gäste dann deutlich höher und es ging sehr viel gesetzter zu. Wenn Du mich jetzt fragst, was schöner war, sollte ich erstmal sagen, daß ich eigentlich kein absoluter Fan von lauten Partys bin. Dennoch war die erste Woche die schönere. Ausfälle im Sinne von Menschen, die sich nicht benehmen konnten, habe ich auch hier nicht erlebt. Die generelle Stimmung an Bord war jedoch deutlich fröhlicher, die karibische Nacht zum Beispiel hat richtig Spaß gemacht. Wenn man dann nicht mehr wollte, ist man auf die Kabine gegangen oder hat sich eine ruhigere Ecke gesucht und hatte auch seine Ruhe. Zumindestens auf unserer Fahrt war nicht das ganze Schiff eine einzige Party.
Noch eine generelle Sache zu den Back-To-Back-Touren (also im Prinzip zwei verschiedene Kreuzfahrten mit dem gleichen Schiff hintereinander): Die Schiffe sind in vielen Details auf einwöchige Touren eingestellt. Der Anteil der Urlauber, die 14 Tage bleiben, ist einfach zu gering. Das bedeutet, daß sich Speisekarte und Unterhaltungsangebot nach einer Woche wiederholen. Wenn Ihr also unbedingt jeden Abend eine andere Show sehen wollt, dann solltet Ihr über einen Schiffswechsel in der Mitte nachdenken.
Zu Transatlantik kann ich (noch) nichts sagen, unsere startet erst im September. Es gibt aber auch durchaus "kurze" Routen, wo man max. zwei Seetage in Folge hat. Wir werden zum Beispiel die nördliche Route über Island und Neufundland nehmen, da verteilen sich die Seetage sehr gut zwischen die Häfen.

Viele Grüße
Arno

PS: Bei Rückfragen schreib mir bitte lieber eine PN, da ich nicht mehr so häufig hier im Forum bin.
__________________



Nil 1992, Costa Victoria Mittelmeer 2006, Costa Fortuna Karibik 2007, Norwegian Jewel Transatlantik 2008
  #6 (permalink)  
Old 08-08-2008, 03:17 PM
Senior Member
 
Join Date: Feb 2006
Posts: 164
Default
hallo!
danke für eure ausführlichen und hilfreichen berichte!
und danke arno, ich meld mich gern nochmal, sobald wieder fragen auftauchen.... und die werden bestimmt auftauchen
jetzt müssen wir mal schaun, für was wir uns entscheiden.

schöne grüsse!
snoopy
  #7 (permalink)  
Old 09-10-2008, 12:55 PM
Senior Member
 
Join Date: Feb 2006
Posts: 164
Default
hallo!
werden wahrscheinlich die tour nächstes jahr im herbst machen.
Canada/USA/Bermuda
wie läuft das mit den flügen und transfers ab?
wir werden den flug über die reederei buchen.
wie lange vor abfahrt ist man am hafen bzw. ist man automatisch in einer gruppe, die zum schiff gebracht wird?
gibts deutsche reiseleitung/ hostessen?
haben bisher immer nur mittelmeerkreuzfahrten mit eigener anreise gemacht.

snoopy
  #8 (permalink)  
Old 09-10-2008, 01:19 PM
Senior Member
 
Join Date: May 2006
Location: In the heart of Europe: Germany...
Posts: 2,723
Default
quote:
Originally posted by snoopy27:

wie läuft das mit den flügen und transfers ab?
wir werden den flug über die reederei buchen.


Wie soll es ablaufen??? Du bekommst dein Flugticket und steigst ein...

Am Flughafen wirst du nach dem Zoll/Gepäckabgabe abgeholt und samt Gepäck zu einem Bus geführt, der dich zu Hotel (je nach Arrangement) oder zum Schiff bringen...

quote:
wie lange vor abfahrt ist man am hafen bzw. ist man automatisch in einer gruppe, die zum schiff gebracht wird?


Das hängt mal in der Regel mit deiner Ankunftszeit zusammen.

Die Cruise wird ja auch in anderen Ländern vermarktet, d. h. es wird immer versucht einen Bus vollzubekommen, die dann gemeinsam zum Schiff gebracht werden.

quote:
gibts deutsche reiseleitung/ hostessen?
haben bisher immer nur mittelmeerkreuzfahrten mit eigener anreise gemacht.


Da COSTA ein internationales Produkt ist, dass vor allem in Europa vermarktet wird, kannst du dich darauf einstellen, dass auch eine deutschsprachige Gästebetreuung an Bord ist. Es gibt lediglich ein paar Anpassungen an das Fahrtgebiet: Getränke zu den Mahlzeiten und Bordwährung USD.

Gruß
HeinBloed
__________________
 
 


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is On
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are On
 

All times are GMT -7. The time now is 03:04 AM.

Contact Us - Terms of Use - Cruise Reviews Home - Archive - Privacy Statement - Top

Powered by vBulletin® Version 3.7.6
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.5.2