Go Back   Cruise Reviews Forums > Seereisenforum > Die Großen Drei
Register Forgot Password?
New! Use your Facebook, Google, AIM & Yahoo accounts to securely log into this site, click logo to login  
Search

 
 
LinkBack Thread Tools Display Modes
  #11 (permalink)  
Old 09-02-2007, 02:44 PM
burgfreund's Avatar
Member
 
Join Date: Feb 2005
Location: Deutschland
Posts: 65
Default
Hallo Reinbube,

lass dich nicht irre machen. Deine Feststellungen decken sich ziemlich genau mit meinen. Der derzeitige Preisunterschied zwischen Buchung in USA und Deutschland entspricht in der Regel in etwa dem Kursunterschied zwischen Dollar und Euro. Also ca. 25-30 % - schon unter Berücksichtigung der Steuern die in USA noch drauf kommen. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel. Wenn ich einen Normalpreis USA mit einem Kontingent-Angebot eines deutschen Reisebüros vergleiche ist der Unterschied natürlich nicht mehr so groß oder in USD sogar teurer. Oder die Reederei will aus irgendwelchen Gründen hier den deutschen Markt beglücken. Also vergleichen musst du schon.

Ich habe bisher fast alle Kreuzfahrten über Internet-US-Reisebüros online gebucht und absolut keine Probleme gehabt. Die Preise sind meist noch günstiger als auf den US-Seiten der Reederei. Kein Telefongespräch notwendig. Falls Fragen aufgetaucht sind - was selten der Fall war - kam ich mit e-mail sehr gut zurecht. Antwort immer sehr schnell, freundlich und kompetent.

Übrigens kannst du natürliche deine Buchung auch wenn sie über ein Internet-Reisebüro erfolgt ist, auf der Website der Cruise-Line nachverfolgt werden.

Wenn die Cruiseline pleite macht hast du ein Problem, weil kein Sicherungsschein.

Natürlich sollte man die Reiskosten-Versicherung immer abwählen, weil die Kosten in USA astronomisch sind. Soweit mir bekannt ist, versichern die Amerikaner ohnehin keine Ausländerbuchungen. Aber die kann man in Deutschland abschließen, wenn diese nicht ohnehin in der Kreditkarte beinhaltet ist.

Auch damit (Stornierung einer Reise wegen Krankheit mit Abrechnung der Stornokosten bei der deutschen Reisekostenrücktritts-versicherung) habe ich positive Erfahrung.

Spezielle US-Webseiten möchte ich hier nicht posten. Aber schau dich einfach um oder schick mir eine PM.

Viel Spaß beim Buchen.
__________________
------------------
Legend otS (2000) Mittelmeer ** Millennium (2002) Karibik ** Serenade otS (2003) Canada ** Constellation (2005) Ostsee ** Star Flyer (2006) Suez-Kanal ** Tahitian Princess (2006) Südsee ** Costa Mediteranea (2007) Transatlantik ** Radiance otS (2008) Hawaii **

Read and post cruise reviews
  #12 (permalink)  
Old 09-03-2007, 12:22 AM
Senior Member
 
Join Date: Feb 2004
Location: Germany
Posts: 986
Default
Das mit dem Sicherungsschein kann sogar SEHR wichtig sein weil erst nach dem Abbuchen klar wird wer tatsächlich abegebucht hat die Reederei oder die Agentur. Bei Reederei direkt sehe ich ein kleiners Problem bei Agenturen aber ist das gefährlich den wir haben von hier aus überhaupt keine Einblick wer denn nun ein Schwarzes Schaf ist oder nicht und die US Agenturen sind nicht zwangsläufig gegen Insolvenz versichert und somit ist euer Geld WEG.

Dann könnt ihr nur eins von zwei dingen tun Geld abschreiben oder ein sehr teueren Auslands Anwalt angaieren der zu dem meist 40 - 50 % der erstrittenen Summe zzgl. Gebühren Kassiert....
  #13 (permalink)  
Old 09-03-2007, 01:06 AM
burgfreund's Avatar
Member
 
Join Date: Feb 2005
Location: Deutschland
Posts: 65
Default
quote:
weil erst nach dem Abbuchen klar wird wer tatsächlich abegebucht hat die Reederei oder die Agentur.


Das kann man vorab per email klären. Bei mir hat übrigens IMMER die Cruise-Line abgebucht.
__________________
------------------
Legend otS (2000) Mittelmeer ** Millennium (2002) Karibik ** Serenade otS (2003) Canada ** Constellation (2005) Ostsee ** Star Flyer (2006) Suez-Kanal ** Tahitian Princess (2006) Südsee ** Costa Mediteranea (2007) Transatlantik ** Radiance otS (2008) Hawaii **

Read and post cruise reviews
  #14 (permalink)  
Old 09-03-2007, 02:58 AM
Senior Member
 
Join Date: Feb 2004
Location: Germany
Posts: 986
Default
Ein weitere Punkt ihr müsst absolut fit sein in der Englischen Sprache und wenn "Agentur" Kauderwelsch verwendet wird bittet unbedingt um Klärung den mir ist zur Zeit einen üblen Fall bekannt...

... eine Deutsche will direkt in der USA eine Option haben doch sie sind nur ein paar Wochen vor Reisebeginn. Der Dame wird gesagt das sie einen Deposit von ca. 900,- Euro Anzahlung leisten muss um den Hold zu sichern damit sie Flüge prüfen kann. Das war der Fehler!!! Sie hat es falsch verstanden und NICHT mitgekriegt das diese schon eine Festbuchung war den Sie wollte nur die Option um den Preis zu Sichern solannge sie prüft ob sie überhaupt Flüge bekommt.

Als sie keine passende mehr fand wollte sie die Option kostenlos zurück geben und musste erfahren das sie bereits gebucht hatte und zwar stonieren konnte ABER gekostet hat das ganz die Anzahlung (€900,-) weil die Anfrage schon in der US Stornozeit war.....

Bitte klärt alle Bedingungen ab bevor ihr euere Kreditkarten nummer here gibt. Klärt auch ab was für kosten bei stornos entstehen. Viele Agenturen erheben eigene ganz saftige stornogebühren die mit der Reederei gar nix zu tun hat.

Es ist wie alles im Leben vorsicht ist oberstes Gebot - ALLES aber auch wirklich alles im klein gedrucktem lesen und vorallem verstehen - dann kann man das Risiko Auslandsbuchung versuchen. Doch ein Restrisiko wird IMMER beleiben weil ihr doch in einer Gesetzlichen Grau Zone kauft. Seit euch ebenfalls bewusst das ihr als Ausländer nur bedingt durch die US Verbaucherschutzgesetze anwenden könnt.... ist halt noch so eine kleine Falle die zwar erst dann zum Tragen kommt wenn es sowieso schon schief gelaufen ist.....
  #15 (permalink)  
Old 09-03-2007, 08:13 AM
Junior Member
 
Join Date: Sep 2007
Posts: 18
Default
ich will ja bei keinem amerikanischen reisebüro buchen sondern direkt bei ncl
ergo, kann kein reisebüro abbuchen.... ich will ja auch keine option, sondern eine festbuchung.. und eine reiserücktrittsversicherung habe ich ja ohnehin über meine KK
von daher werde ich die buchung wohl vornehmen....
die preisersparniss liegt in diesem Fall bei satten 33 % !!! zzgl .noch ein upgrade von außen auf eine kosetenlose balkonkabine. die kabinnummer des upgrades wird auch bei buchung fest in den vertrag aufgenommen.
__________________
1 X Aida Aura - Nie wieder Aida
  #16 (permalink)  
Old 09-03-2007, 08:41 AM
Senior Member
 
Join Date: Feb 2004
Location: Germany
Posts: 986
Default
Rheinbube Reiserücktritt über die Kreditkarte?? Auch hier wieder klein gedruckte lesen und verstehen vor allem!!

Bei der Reisekrankenverischerung auf das Wortspiel Medizinsich Notwendig gegenüber Medizinisch sinnvoll bei der ersten Variante muss der Versichere erst dann den Rücktransport bezahlen wenn das Krankenhaus vorort zu gibt das sie mit deinem Fall...
  #17 (permalink)  
Old 09-03-2007, 08:50 AM
Junior Member
 
Join Date: Sep 2007
Posts: 18
Default
hallo moeve,

ich bin vom fach ( habe versicherungswesen studiert )

ich kann das "versicherungskleingedruckte" ganz gut lesen

ja, über die kreditkarte, ebenso eine kostenlose sitzplatzreservierung beim flug und zusätzlich eine auslandsreisekrankenversicherung.

nennt sich ADAC MOBILE GOLD KARTE.

... und die versicherungsbedingungen sind sehr verbraucherfreundlich....
__________________
1 X Aida Aura - Nie wieder Aida
  #18 (permalink)  
Old 09-03-2007, 08:53 AM
ferrycruiser's Avatar
Senior Member
 
Join Date: Aug 2004
Location: Mainz/Rhein
Posts: 1,489
Default
Moin,

das kann ich neben der Auslands-Reisekrankenversicherung des ADAC auch für die Jahrespolicen der Europäische und der HUK bestätigen.


Ahoi,
__________________
Marc



  #19 (permalink)  
Old 09-03-2007, 08:56 AM
Junior Member
 
Join Date: Sep 2007
Posts: 18
Default
quote:
Originally posted by ferrycruiser:
das kann ich neben der Auslands-Reisekrankenversicherung des ADAC auch für die Jahrespolicen der Europäische und der HUK bestätigen.


jep, nur die kosten geld, bei der adac visa gibts die für lau, null, nothing

und du sparst noch bei jedem ! tanken 2 %. somit zahle ich noch nicht einmal was für die kreditkarte.

ich habe übrigens mal 4 flugplätze nach kairo gebucht ( tuifly ). die res.kosten für die 4 xl seats waren somit 160,- € !!!. null problemo, anstandslos erstattet.
__________________
1 X Aida Aura - Nie wieder Aida
  #20 (permalink)  
Old 09-03-2007, 09:17 AM
Senior Member
 
Join Date: Aug 2005
Posts: 151
Default
Hallo Rheinbube,
langer Rede, Kurzer Sinn - wenn Dir NCL.com die Buchung ermöglicht, dann auf und dort gebucht. Ich bilde mir aber ein, neulich hättte auch jemand hier über .com buchen wollen und bekam dann eine Bestätigung einer Option von .de aus Wiesbaden zu den höheren deutschen Preisen. Wenn dem so sein sollte, kann man ja immer noch "nein Danke" sagen und eines der Ami-Reisebüros nutzen.
Was ich allerdings im Zuge meiner letzten Ami-Option erfahren habe:
Die Latitudes-Benefits sind definitiv länderabhängig.
Also, das Bordguthaben welches NCL seinen deutschen Repeatern spendiert, gibts nur, wenn die Buchung über Wiesbaden läuft.
Allerdings kann man durchaus das Thema bei den grossen Ami-Agenturen ansprechen und bekommt dann von denen, NICHT on NCL Miami, ein Bordguthaben in entsprechender Höhe (hängt sicher aber auch von der Reise und vom Verhandlungsgeschick ab).
Einen schönen Abend wünscht
Rochester
__________________

Free Cruise Tickers
 
 

Tags
adac, gold, seats, sitzplatzreservierung, xl


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is On
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are On
 

All times are GMT -7. The time now is 03:25 PM.

Contact Us - Terms of Use - Cruise Reviews Home - Archive - Privacy Statement - Top

Powered by vBulletin® Version 3.7.6
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.5.2