Go Back   Cruise Reviews Forums > Seereisenforum > Kreuzfahrt-Lounge
Register Forgot Password?
New! Use your Facebook, Google, AIM & Yahoo accounts to securely log into this site, click logo to login  
Search

 
 
LinkBack Thread Tools Display Modes
  #1 (permalink)  
Old 07-30-2006, 05:07 AM
Member
 
Join Date: Oct 2005
Posts: 31
Default
Hallo Leute!

Ich habe heute gesehen, dass es bei www.expedia.com teilweise extrem günstige Angebote für Mittelmeerkreuzfahrten von amerikanischen Reederein gibt (RCL, NCL).

Kann man dort auch als nicht american resident buchen?

Danke

Stefan Steiger
  #2 (permalink)  
Old 07-30-2006, 05:07 AM
Member
 
Join Date: Oct 2005
Posts: 31
Default
Hallo Leute!

Ich habe heute gesehen, dass es bei www.expedia.com teilweise extrem günstige Angebote für Mittelmeerkreuzfahrten von amerikanischen Reederein gibt (RCL, NCL).

Kann man dort auch als nicht american resident buchen?

Danke

Stefan Steiger
  #3 (permalink)  
Old 07-30-2006, 05:23 AM
Senior Member
 
Join Date: May 2006
Location: In the heart of Europe: Germany...
Posts: 2,723
Default
Hallo Stefan,

da ich gerade auf der Suche nach Alaska bin, bin ich gerade auf das gleiche Problem gestoßen:

Eigentlich gibt es nur Princess, die als einzige nicht wollen, dass man als NICHT-US-Resident im Internet bucht, wurde mir erklärt.

Wenn du allerdings bei denen anrufst oder denen eine E-Mail schickst, wird diese bearbeitet, wie jede andere auch - so die Auskunft eines Reisebüros:

quote:
Thank you for your e-mail. Princess restricts agencies located in the
United States from booking international customers via the Internet.
However, there are no such restrictions when booking via e-mail or by
telephone; we reserve Princess cruises for hundreds of international
customers each year.

Please let me know which ship and sail date you are interested in, along
with your preferred cabin type (inside, oceanview, balcony, suite), and I
will e-mail you a full quote with details about the ship and itinerary, as
well as a sample photo of your cabin.



Du kannst beispielsweise Cruise-Pros besuchen, da gibt es einen Extra Link für Internationale Kunden.

Bei Vacations to go ist die Liste der Einschränkungen schon größer.

Am Besten einfach nachfragen!

Gruß
HeinBloed
__________________
  #4 (permalink)  
Old 07-31-2006, 01:31 AM
ferrycruiser's Avatar
Senior Member
 
Join Date: Aug 2004
Location: Mainz/Rhein
Posts: 1,489
Default
Moin Stefan,

kannst du mir per PM mal einen Link als Beispiel schicken? Von NCL habe ich keine einzige Reise gefunden, die bei expedia.com günstiger zu buchen war, als bei ncl.de. Zudem besteht das Risiko bei amerikanischen Seiten, dass die anfangs ausgewiesenen Kosten nicht alle Nebenkosten (Steuer, Gebühren, Hafentaxes) ausweisen und der Endpreis überraschend höher ist...

Ahoi,
__________________
Marc



  #5 (permalink)  
Old 07-31-2006, 03:40 AM
Kappenrentner's Avatar
Member
 
Join Date: Mar 2004
Posts: 99
Default
[quote]Originally posted by HeinBloed:
da ich gerade auf der Suche nach Alaska bin,

Hallo Hein,
möchte Dir gerne helfen .
In der Regel findest Du Alaska auf der normalen Weltkarte - links oben in der Ecke
Gruß Udo
Weiterhin viel Spaß !
__________________
Gruß

Udo
  #6 (permalink)  
Old 08-01-2006, 01:48 AM
Member
 
Join Date: Jul 2005
Location: Tokyo/Japan
Posts: 45
Default
Hallo HeinBloed,

wir haben unsere Cruise mit der "Sapphire Princess" gerade übers Internet gebucht, und anscheinend hatte niemand etwas dagegen.

Liebe Grüße
Blanca
  #7 (permalink)  
Old 08-01-2006, 02:38 AM
Senior Member
 
Join Date: May 2006
Location: In the heart of Europe: Germany...
Posts: 2,723
Default
Hallo Bianca,

direkt bei PRINCESS selbst oder über einen amerikanisches Reisebüro???

Der Fall war jetzt für amerikanische Reisebüros beschreiben.

Da steht dann überall US-Residents "requested". Wenn du es nicht anklickst, wirst du nicht mehr weitergeführt.

Wenn du es anklickst, muss du den Bundesstaat angeben.

Auf dem US-Markt wird wohl zwischen Preisen für internationale Kunden und US-Kunden unterschieden.

Gruß
HeinBloed
__________________
  #8 (permalink)  
Old 08-01-2006, 01:36 PM
Member
 
Join Date: Jul 2005
Posts: 41
Default
Hallo !

Haben öfter schon über US-Seiten völlig problemlos gebucht ( cruise.com oder icruise.com ). Einfacher geht es kaum, Bezahlung über Kreditkarte und nach einiger Zeit erhält man die Tickets per Mail zum Ausdrucken. Die Ersparnis lag jedesmal bei ca. EUR 150-250,- pro Kopf, allerdings nur bei NCL-Reisen und dank des guten Dollarkurses. Bei RCCL ist die Differenz nicht so groß, aber man sollte natürlich grundsätzlich immer auch mit den deutschen Preisen vergleichen. Ein Risiko bei Buchungen über US-Sites konnten wir bislang nicht erkennen. Den fehlenden Sicherungsschein kann man verschmerzen und Reiserücktrittsschutz hat man ggf. über die Kreditkarte. Mit der Reservierungsnummer kann man sich bei den meisten Cruiselines online anmelden und das Schiffsmanifest ausfüllen oder Ausflüge buchen. Auch daran kann man erkennen, dass alles in Ordnung ist. Mit irgendwelchen Nachforderungen wurden wir auch noch nie konfrontiert. In den ersten Preisübersichten fehlen manchmal noch die Port Fees und die jeweils regionale Sales Tax, allerdings waren die bisher immer im Endpreis gesondert angegeben und zwar vor der Buchung.

Also, viel Spaß beim Suchen und Buchen.

Grüße aus´m Norden

Tina & Sascha
  #9 (permalink)  
Old 08-01-2006, 04:50 PM
Member
 
Join Date: Jul 2005
Location: Tokyo/Japan
Posts: 45
Default
Hallo Tien,

mein Mann hat im Internet direkt bei "Princess" gebucht!

Liebe Grüße
Blanca
  #10 (permalink)  
Old 08-01-2006, 07:46 PM
Senior Member
 
Join Date: May 2006
Location: In the heart of Europe: Germany...
Posts: 2,723
Default
quote:
Mit der Reservierungsnummer kann man sich bei den meisten Cruiselines online anmelden und das Schiffsmanifest ausfüllen oder Ausflüge buchen.


Hallo Tina und Sascha,

gilt das auch für NCL?

Ich habe Schwierigkeiten, dass er immer sagt, dass er meine Reservierungsnummer nicht kennt.

Konntet ihr direkt nach der Buchung oder erst nach vollständiger Zahlung?

Wenn ich mich mit Kundenkennwort einlogge kennt er die Buchung usw. - Nur eben die Advanced Guest Registration kennt mich nicht.

Hattet ihr das gleiche Problem?

Wegen des Hinweis mit dem Sicherungsschein: Da ja auch dort das Inkasso wohl direkt von den Reedereien erfolgt, liegt also das Risiko nur bei den Reedereien und nicht bei einem "Sofa"-Reiseveranstalter, der das Geld nicht weiterführt.


quote:
mein Mann hat im Internet direkt bei "Princess" gebucht!


Hallo Blanca,

die Probleme mit PRINCESS hast du nur als Ausländer, wenn du über ein US-Reisebüro im Internet buchst.

Wenn du direkt bei PRINCESS buchst, geht der Preis für eure Reise (14.10.2006 ab Osaka) bei

2.798 USD + 250 USD Transfer + 53,94 USD Tax usw. = 3.101,94 USD

los.

Gehst du über ein US-Reisebüro und kannst einen US-Wohnsitz nachweisen (hier als Beispiel MA), zahlst du wie folgt:

1.047,16 USD + 584,64 USD Tax usw. = 2.678,96 USD.

Nun kann ich leider nicht sehen, ob noch der Transfer (vermutlich von Beijing nach Osaka) dazukommt, der bei euch mit 250 USD angezeigt wird. Dann wären es immer noch 2.928,96 USD (evtl. noch Tax auf die 250,00 USD).

Und an diese US-Preise kommst du eben nur dran, wenn du einen US-Wohnsitz nachweisen kannst.

Die Differenz ist nicht so hoch, da es eurer Tour keine US-Tour ist. Eure Reise hat ja schon fast Monopol-Charakter, da es nicht viele Alternativen gibt und auch für US-Verhältnisse die Anreise sehr teuer ist.


Beispiel: meine "Traumreise" durch den Panama-Kanal am 28.10.2006 ab San Juan. Dort sieht die Situation schon anders aus. Sie richtet sich in erster Linie an den US-Markt, bei denen An- und Abreise erschwinglich sind.


Sie kostet bei PRINCESS selbst

zu zweit 2.061,34 USD inkl. Tax

über das US-Reisebüro für US-Residents (MA)

zu zweit 1.599,64 USD inkl. Tax.
(wobei ich hier zu dem Preis sogar eine Außenkabine haben könnte, die bei PRINCESS direkt wieder mehr kostet.)

Und es gibt Reisebüros, die sich darauf spezialisiert haben, dass eben Nicht-US-Residents auch zu den Preisen buchen können.

Alle Preisbeispiele gelten nur für den Stand zum Zeitpunkt des Postings für zwei identische Reisen in der identischen Kabinenklasse.


Auch sind beispielsweise meine ganzen geliebten innereuropäischen Schnupperreisen auf der QE2 und QM2 günstiger, als wenn ich sie in Europa buchen würde. Immer noch unbezahlbar. Dafür kann ich immer noch 5 Tage auf die Coral gehen.


Gruß
HeinBloed
__________________
 
 

Tags
amerikanische, amerikanisches, bei, buchebn, buchen, eines, erfahrungen, expedia, expediacom, problem, reisebro, reisebueros, reiseburos, resident, royal, schiffsmanifest

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Don't book with Expedia Heather_Heather Royal Caribbean Cruise Line 14 03-05-2008 04:50 AM
expedia terry m General Cruise Chat 11 06-14-2007 07:46 AM


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is On
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are On
 

All times are GMT -7. The time now is 09:36 PM.

Contact Us - Terms of Use - Cruise Reviews Home - Archive - Privacy Statement - Top

Powered by vBulletin® Version 3.7.6
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.5.2