Go Back   Cruise Reviews Forums > Seereisenforum > Kreuzfahrt-Lounge
Register Forgot Password?
New! Use your Facebook, Google, AIM & Yahoo accounts to securely log into this site, click logo to login  
Search

 
 
LinkBack Thread Tools Display Modes
  #1 (permalink)  
Old 09-29-2007, 11:23 AM
Member
 
Join Date: Jul 2007
Posts: 40
Default
Hallo zusammen,
ich melde mich auch mal wieder mit einer Frage, die Beate mir gestellt hat ( Sie ahnt immer noch nix, die frage kam in einem anderen Zusammenhang ).
Was ist eigentlich zu beachten, wenn beim Ausschiffen ein Koffer verloren geht. Wir bleiben nach der Kreuzfahrt noch 3 Tage in Venedig und wenn ich mir vorstelle, ohne Kleidung, dann Mahlzeit.
Ich will die Koffer beim einschiffen, bevor ich Sie abgebe, fotografieren und das gleiche auch beim Ausschiffen machen.

Jetzt bin ich mal auf die Antwort der Cruise - Guru´s gespannt. Denn ich habe überhaupt keine Ahnung ( aber davon viel )

Bis dann

Rainer ( noch 239 Tage ohne Beate hier )
__________________

Free Cruise Tickers
  #2 (permalink)  
Old 09-29-2007, 11:23 AM
Member
 
Join Date: Jul 2007
Posts: 40
Default
Hallo zusammen,
ich melde mich auch mal wieder mit einer Frage, die Beate mir gestellt hat ( Sie ahnt immer noch nix, die frage kam in einem anderen Zusammenhang ).
Was ist eigentlich zu beachten, wenn beim Ausschiffen ein Koffer verloren geht. Wir bleiben nach der Kreuzfahrt noch 3 Tage in Venedig und wenn ich mir vorstelle, ohne Kleidung, dann Mahlzeit.
Ich will die Koffer beim einschiffen, bevor ich Sie abgebe, fotografieren und das gleiche auch beim Ausschiffen machen.

Jetzt bin ich mal auf die Antwort der Cruise - Guru´s gespannt. Denn ich habe überhaupt keine Ahnung ( aber davon viel )

Bis dann

Rainer ( noch 239 Tage ohne Beate hier )
__________________

Free Cruise Tickers
  #3 (permalink)  
Old 09-30-2007, 12:20 AM
shiplover2002's Avatar
Senior Member
 
Join Date: Jun 2002
Location: Hamburg
Posts: 2,459
Default
Hallo Rainer
im Prinzip ist es bei der Ausschiffung nicht so schlimm: meistens findet sich der Koffer wieder an und wird dann nach Hause geschickt, Du brauchst Dich nicht damit abmühen.
Wir packen bei hin und zurück immer "gemischt". Wenn dann nur ein Koffer ankommt hat jeder etwas anzuziehen. Meiner Ansicht nach ist es aber selten, dass ein Koffer verloren geht. Es ist aber immer gut, wenn die Anschrift (Visitenkarte) im Koffer ist.
Viele Grüße
Gerd
__________________
www.Kreuzfahrten-Treff.de
  #4 (permalink)  
Old 09-30-2007, 08:34 AM
Uwe Uwe is offline
 
Join Date: Oct 2005
Posts: 1,533
Default
Auf der Norwegian Jewel konnte man selbst entscheiden, ob man
a) seine gepackten Koffer bis Mitternacht vor die Tür stellte, um sie dann an Land wieder in Empfang zu nehmen
oder
b) sich selbst mit den Koffern abmüht. Heißt: nachts nicht packen. Erst am letzten Tag. Und spät von Bord gehen.

Würde letzteres empfehlen, da ihr ja an keinen Abflugtermin / Bahnabfahrt / Busabfahrt gebunden seid.

Wichtig ist, die eigenen Koffer so zu schmücken, daß man sie sofort wieder erkennt. Zum Beispiel mit bunten Kofferbändern.

Gruß
Uwe
  #5 (permalink)  
Old 09-30-2007, 11:02 AM
shiplover2002's Avatar
Senior Member
 
Join Date: Jun 2002
Location: Hamburg
Posts: 2,459
Default
Hallo Uwe
nachdem ich auf den Bändern tausende gleiche Koffer sah, ist mir der Kragen geplatzt und ich hab mit Farbe an allen Seiten ein großes weißes "R" draufgemalt. Jetzt erkenne ich meine Koffer "kilometerweit"
Viele Grüße
Gerd
__________________
www.Kreuzfahrten-Treff.de
  #6 (permalink)  
Old 10-06-2007, 11:39 PM
Trudi's Avatar
Senior Member
 
Join Date: Nov 2006
Location: D-AC
Posts: 138
Default
quote:
Originally posted by Rainer & Beate:
Was ist eigentlich zu beachten, wenn beim Ausschiffen ein Koffer verloren geht. Wir bleiben nach der Kreuzfahrt noch 3 Tage in Venedig und wenn ich mir vorstelle, ohne Kleidung, dann Mahlzeit.


Hallo Rainer,

was kommt erst für Freude auf, wenn der Koffer bereits beim Flug vor der Kreuzfahrt nicht da ist, das ist mir bei unserer Kreuzfahrt im letzten Jahr passiert. 3 Tage über Weihnachten in Genua mit einer Jeans, Bluse und Pulli, den ich morgens Gott sei Dank noch ins Handgepäck gesteckt hatte. Keine Toilettenartikel und und und... Um das Chaos noch komplett zu machen, wurde mir auch noch am 2. Tag mein Handy geklaut.

Am Tag vor dem Einschiffen hatte Alitalia es dann geschafft meinen Koffer von Mailand nach Genua zu fliegen, so daß ich aufatmen konnte. Auf dem Schiff angekommen, war auch hier mein Koffer nicht vor/in unserer Kabine. 30 Min. vor dem ersten Abendessen konnte ich dann doch noch meine Jeans gegen das vorgesehene Abend-Outfit tauschen.

Hoffentlich geht in diesem Jahr alles gut, wir gehen schon am nächsten Morgen nach der Ankunft in Genua auf die MSC Musica....


Trudi
__________________
*** PETER PAN 1991 und 1992 ***
*** MSC MUSICA 2006/2007 *** COLOR MAGIC 2007 ***

*** MSC MUSICA Weihnachten 2007 *** MSC MUSICA Silvester 2007/2008 ***

*** MSC POESIA Weihnachten 2008 *** MSC POESIA Silvester 2008/2009 ***

  #7 (permalink)  
Old 10-07-2007, 03:17 PM
Uwe Uwe is offline
 
Join Date: Oct 2005
Posts: 1,533
Default
quote:
Auf dem Schiff angekommen, war auch hier mein Koffer nicht vor/in unserer Kabine. 30 Min. vor dem ersten Abendessen konnte ich dann doch noch meine Jeans gegen das vorgesehene Abend-Outfit tauschen.


Hallo Trudi,

genauso erging es mir an Bord der Norwegian Jewel. Gaben auf dem Flughafen von Barcelona unsere beiden Koffer ab (mein Sohn Jan und ich), erklommen voller Vorfreude den Shuttlebus zum Hafen, checkten in Rekordzeit ein, fanden auch sofort unsere Minisuite - und begaben uns auf die erste Entdeckungstour.
So gegen 16 Uhr stand Jans Koffer vor der Kabinentür. Mein Koffer? Ich fragte die beiden Kabinenstewards um Rat, dann die Concierge. Ruth stand auf einem Kärtchen mit ihrer Telefonnummer. Niemand konnte / wollte mir helfen. So gegen 18 Uhr wurde ich nervös. Wieder Nachfragen bei den Kabinenstewards (waren zu zweit) und der Conciergetelefonnummer. No help. Also hinab von Deck 11 zur Reception (bei der ich am späten Nachmittag schon einmal um Hilfe bat). Zunächst Schulterzucken, dann füllte die junge Dame am Counter mit mir zusammen das Lost-baggage-Formular aus. Ob ich denn mal einen kurzen Blick in den Raum werfen dürfte, in dem die herrenlosen Koffer deponiert seien? Nein.
Frust hoch drei.
Mittlerweile nicht nur nervös ob des Koffers, sondern auch richtig hungrig. Aber mit den Reiseklamotten ins Restaurant?? Nein!
21 Uhr. Noch kein Koffer. Gut zehn Minuten später erneutes Spähen aus der Kabine. Davor nichts. Aber zwei Kabinen weiter Richtung Bug: da stand mein Koffer. Hatte keine Schiffskofferanhänger mehr. Obwohl ich zwei davon an den beiden Griffen fest antackerte. Nur die Kofferbanderole der Lufthansa war noch da. Und auf einen freien Platz auf dieser Banderole hatte ein unbedarfter Helfer die falsche Kabinennummer geschrieben. Und das totz des korrekt ausgefüllten Verlustbogens und trotz zweier Kofferanhänger mit meinem vollen Namen und Heimatadresse.
Herrenloser Koffer, Gepäckanhänger mit Namen. Ein Blick in den Computer und die Sache wäre geregelt gewesen....

Aber, Trudi, das war auch wirklch das einzige Ärgernis auf der Jewel.
Ein tolles Schiff, supernette Crew, hervorragendes Essen. Und überhaupt.



Liebe Grüße
Uwe
  #8 (permalink)  
Old 10-08-2007, 06:57 AM
shiplover2002's Avatar
Senior Member
 
Join Date: Jun 2002
Location: Hamburg
Posts: 2,459
Default
Hallo
bei unserer letzten Ostseetour hatte ein Witzbold in der Abschiedssektlaune an meinen Koffer den Anhänger eines anderen Koffers geheftet. Schön, dass meine Koffer durch die weißen "R's" (siehe weiter oben) so prägnant sind.
Viele Grüße
Gerd
__________________
www.Kreuzfahrten-Treff.de
  #9 (permalink)  
Old 10-09-2007, 12:40 PM
Member
 
Join Date: Mar 2005
Location: Wien-Innsbruck
Posts: 98
Default
apropos Kofferverlust...

auf unserer letztjährigen Baja California Cruise mit Mercury haben wir (zu dritt) eines unserer 6 Gepäckstücke beim müden morgendlichen Auschecken im Kreuzfahrtterminal in San Diego aus Versehen/Unachtsamkeit stehen lassen. Am selben Abend in Palm Springs (ca. 300 km von San Diego) ist uns der "Verlust" erst aufgefallen. Ran ans Telefon und von Celebrity-Miami nach New York und San Diego, wo wir die Auskunft bekamen, dass die Halle, in der das Auschencken stattfindet nur in der Zeit, wo die Mercury anliegt, geöffnet ist. Liegengebliebenes Gepäck werde in einer Lagerhalle zwischengelagert. Nach 10 Tagen, als die Mercury laut Plan wieder zurück in San Diego sein sollte, wieder ans Telefon, diesmal aus Europa, wo wir die Auskunft bekamen, dass wir den Verlust in der Celebrity-Zentrale melden müssen mit möglichst genauer Beschreibung des Gepäckstücks innen (Inhalt) und aussen. Man sagte uns, bei Nachsendung nach Europa müsse das Gepäckstück geöffnet werden (es könnte ja etwas illegales drin sein) und könne dann mittels UPS oder ähnlichem nach Europa geschickt werden. Nach Hinterlassung der Kreditkartennummer zur Abdeckung der Speditionskosten wurden wir nach einigen Tagen über den demnächst erfolgenden Versand informiert. knapp 4 Wochen nach dem Ausschiffen bekamen wir dann den gewaltsam geöffneten und wieder zugeklebten Koffer gegen eine Gebühr von rund 100 US$ nach Hause zugestellt. Bei einem geschätzten Wert des Inhalts von 200 € immer noch sinnvoll. Immer wenn ich in unseren "Kofferraum" am Dachboden gehe, und den für Reisen unbrauchbar gewordenen Koffer sehe, der jetzt als Behälter für alte Sachen dient, erinnere ich gerne an die schöne Kreuzfahrt und ihr "aufregendes" Ende.

lg

Reinhold
  #10 (permalink)  
Old 10-17-2007, 09:06 AM
Senior Member
 
Join Date: Dec 2003
Location: Mülheim, NRW, Germany
Posts: 173
Default
Hallo,

zum Thema Kofferverlust kann ich auch eine Geschichte beitragen, ist zum Glück nicht mir selbst passiert. Auf der TA-Kreuzfahrt mit der Millenium im März diesen Jahres ist beim Einschecken auf's Schiff einem jungen Paar ein Koffer verloren gegangen. Es war sicher, der Koffer ist an Bord aber niemand wusste, wo.
Zwei Tage später stellte sich dann raus, der Koffer hatte aufgrund abgerissener Banderole erst eine ganze Weile vor der falschen Tür gestanden bevor er in die Aufbewahrung der Rezeption kam. Hier versuchte man dann anhand des Kofferanhängers den Besitzer auf der Passagierliste zu finden, was aber nicht gelang.
Anstatt den Anhänger auf der richtigen Seite zu öffnen, um den Namen zu lesen, haben die Koryphäen an Bord den aufgedruckten Namen der Rückseite genommen.
Ein Thomas Cook stand aber nicht auf der Passagierliste, also blieb der Koffer mangels Besitzer zwei Tage stehen.

Die junge Frau war anschließend sehr froh, dass sie nun doch noch die Möglichkeit zum Kleiderwechsel bekam.
__________________
maritime Grüße aus Mülheim
Peter


Free Cruise Tickers
Free Cruise Tickers

Free Cruise Tickers


MSC Melody 2000 u. 2001, MS Delphin 2002, MS Delphin Renaissance 2003, TS Maxim Gorki 2004, Aida Vita 2005, Color Fantasy 2005, MSC Sinfonia 2006, MS Millenium 2007, MS Nestroy 2007

Reiseberichte und Bilder auf meiner Homepage
 
 

Tags
aida, ausschiffen, gepck, koffer, kreuzfahrtterminal, msc, nachsendung, venedig, vergessen, verloren


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is On
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are On
 

All times are GMT -7. The time now is 07:12 AM.

Contact Us - Cruise Reviews Home - Archive - Top

Powered by vBulletin® Version 3.7.6
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.5.2